bda-präsidium 2014 – 2015

Kai Koch

Kai Koch (*1954) studierte Architektur an der Universität Hannover, wo er 1983 diplomierte. Bereits während seines Studiums erhielt er 1981 den Schinkelpreis Berlin. Seit 1985 ist er freischaffender Architekt in Hannover, ab 1997 in Partnerschaft mit Anne Panse (KOCH PANSE ARCHITEKTEN). Das Büro erhielt 1997 den BDA Preis Niedersachsen. Von 1998 bis 2000 hatte Koch einen Lehrauftrag an der FH Hildesheim und an der Uni Hannover. Von 1999 bis 2003 war er im Gestaltungsbeirat der Landeshauptstadt Hannover vertreten. Die Berufung in den BDA erfolgte 1990. Er arbeitete zunächst im Bezirksvorstand BDA Hannover (1992 – 1997), im Vorstand Werkbund Nord (Niedersachsen, Bremen) und in diversen Ausschüssen der Vertreterversammlung der AK Niedersachsen mit, war von 1999 bis 2002 Stellvertretender Landesvorsitzender und von 2003 bis 2007 Landesvorsitzender des BDA Niedersachsen. Ab 2011 gehörte Kai Koch dem BDA-Präsidium an, seit Ende 2013 ist er Vizepräsident des BDA.
Red.

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*