Preisverleihung und Gewinner

Nike 2016

Über die Gewinner der Nike 2016 und den 12. BDA-Tag, bei dem die Preisverleihung stattfand, haben wir bereits berichtet. Wie in der aktuellen Ausgabe von der architekt 4/16 angekündigt, folgt jetzt eine ausführliche Bildstrecke zu den Siegerprojekten. Alle drei Jahre vergibt der BDA den Architekturpreis Nike. Angetreten sind wie immer Projekte, die bei den Preisverfahren der 16 BDA-Landesverbände bereits erfolgreich … Mehr lesen

BDA verleiht Architekturpreis Nike in Karlsruhe

Preis der Sieger

Die Große Nike, der höchstrangige Architekturpreis des BDA, geht an ein eindrucksvolles Ergebnis bürgerschaftlichen Engagements: In der strukturschwachen Oberpfalz baute der Münchener Architekt Peter Haimerl das Konzerthaus Blaibach. In sechs aktuellen Kategorien wurden außerdem „Niken“ vergeben. Der Sonderpreis „Klassik-Nike“ bescheinigt dem 1974 eröffneten Flughafen Berlin-Tegel, dem Erstling der Architekten von Gerkan, Marg und Partner, sich über Jahrzehnte in der Nutzung … Mehr lesen

Buch der Woche: Bremen und seine Bauten

1950 bis 1979

„Bremen und seine Bauten“ ist der inzwischen zum dritten Mal verwendete Buchtitel: 1900 hatte der Architekten- und Ingenieur-Verein auf fast 800 Seiten mit etwa genauso vielen Abbildungen und Beilagen alles Gebaute gesammelt, das „aus Handel und Wandel mit dem Ingenieurwesen in Verbindung steht“ – einschließlich Schifffahrt, Kanalisation und den Anfängen der „Elektrischen“ als Ersatz für die Pferdebahn. Ähnlich breit angelegt … Mehr lesen

BDA Bremen

Gute Frage

Landauf und landab wird von ihr gesprochen, worum es aber genau geht, ist oft unklar: Wer will sagen, was gute Architektur ist? Zu unterschiedlich scheinen oft die Bemessungsgrößen und Ausgangspunkte der Argumentationen zu sein. Der Bremer Stadtdialog, eine vom Landesverband  unterstützte Initiative unterschiedlicher Verbände und Institutionen der Baubranche der Hansestadt, möchte am 24. Februar genau der Frage nachgehen, nach welchen … Mehr lesen

BDA Bremen

BDA-Preis 2014

Bereits zum elften mal schreibt der BDA im Lande Bremen seinen BDA-Preis für Bremen und Bremerhaven aus. Der Preis wird gemeinsam an Bauherren und Architekten für beispielhafte baukünstlerische Leistungen verliehen und soll, so der Landesverband, „…dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für qualitätvolle Gestaltung zu schärfen sowie alle maßgeblich daran Beteiligten zum persönlichen Engagement aufzurufen.“ Analog zum BDA-Preis „Nike“ wird auch … Mehr lesen

BDA Bremen

Städtebau ist keine Kunst

Am Donnerstag, den 28. Februar, lädt der BDA Bremen ab 19 Uhr zu einem Werkbericht des niederländischen Büros De Zwarte Hond in das Gerhard-Marcks-Haus ein. Jereon de Willigen und Matthias Rottmann werden mit der These „Städtebau ist keine Kunst“ die Arbeit des Büros zwischen Architektur und Urbanismus vorstellen. Die Architekten, mit Büros in Rotterdam, Groningen und Köln haben sich in … Mehr lesen

Symposium in Bremen

Ich lebe hier!

Im Rahmen der Finissage der Doppelausstellung „In der Zukunft leben! Die Prägung der Stadt durch den Nachkriegsstädtebau“ des BDA und der Ausstellung „Ich lebe hier! Momentaufnahmen aus 10 Bremer Neubauvierteln“ von Studierenden der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste findet am Freitag, den 1. Februar, das Symposium „Orte des Nachkriegsstädtebaus – Geschichte, Gegenwart und Zukunft“ in der School of … Mehr lesen

zur ansicht

In der Zukunft leben

In der SoAB-Gallery im Postamt Bremen wird ab dem 11. Dezember die von Kai Vöckler kuratierte Ausstellung „In der Zukunft leben“ gezeigt – einer Schau des Bundes Deutscher Architekten BDA unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Die Ausstellung zeigt die aktuelle Wahrnehmung von Gebäuden und städtebaulichen Ensembles der Nachkriegszeit: Sechs Stadtporträts erläutern beispielhaft architektonische und städtebauliche … Mehr lesen