Kolloquium in Frankfurt am Main

Geht’s auch einfacher?

Der Ruf nach Vereinfachung in der Architektur ertönt in regelmäßigen Abständen immer wieder. Ein Kolloquium in Frankfurt, veranstaltet vom BDA Hessen und dem Deutschen Architekturmuseum (DAM), widmet sich der Thematik des Einfachen nun am 27. Februar unter dem Titel „Es muss nicht immer Kaviar sein“. Dabei steht die Frage im Fokus, welche Spielräume sich durch Simplifizierung eröffnen können und inwieweit … Mehr lesen

Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing und des BDA

Zeit für Zukunft

Zum zweiten Mal nach 2016 luden die Evangelische Akademie Tutzing und der BDA vom 18. bis 20. Januar dazu ein, am Ufer des Starnberger Sees transdisziplinär über Stadt und Architektur nachzudenken. Der 2016er Titel „Die Stadt als Lebensform“ wurde auch 2019 übernommen, mit Blick auf die großen gesellschaftlichen Probleme unserer Tage aber um den Zusatz „Zusammenhalt“ ergänzt. Judith Stumpner, die … Mehr lesen

Talk im DAZ Berlin

Kunst und Anthropozän

Eine Diskussionsveranstaltung der Reihe „Wir müssen reden!“ im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) in Berlin fragt am Sonntag, den 27. Januar danach, wie Kunst helfen kann, den Blick auf das Anthropzän zu schärfen und neue Szenarien zum Leben und Umgang mit dem neuen Zeitalter zu entwickeln. Hintergrund der Debatte ist die Beobachtung, dass sich in den letzten Jahren immer mehr Künstler … Mehr lesen

Buch der Woche

Zeugnisse eines Handlungsreisenden

Peter Degen, 1970 an der ETH Zürich diplomierter Architekt, führte von 1975 bis 1994 gemeinsam mit Alfred Grazioli das Büro Argos in Basel und Berlin, danach leitete er die Geschicke des Büros bis 2012 alleine. Seit 2007 übernahm Degen, der 1994 als Professor für Stadtbautheorie und Stadtbaugeschichte sowie für städtebaulichen Entwurf an die Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf … Mehr lesen

Filmvorführungen zum Anthropozän im DAZ

Herausgezoomt

„Wir müssen reden! Wir wollen machen!“ lautet das Jahresthema im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) in Berlin. Das DAZ stellt die Frage in den Fokus, wie Gestalter und Gestalterinnen nachhaltiger mit unserem Planeten umgehen können und im Januar und Februar unter dem Titel „Anthropozän, Kapitalozän oder Chthuluzän“ Filme, die sich künstlerisch mit dem Zeitalter beschäftigen, in dem der Mensch zu einem … Mehr lesen

Online-Debatte des BDA Bayern

Totes Handwerk?

Der BDA Bayern ermöglicht seit 2015 im Online-Debattenmagazin „BDA talk“ den inhaltlichen Aus- und Schlagabtausch zu ausgewählten Themen der Baukultur. Bei der aktuellen Abstimmung lautet die Frage: „Goldenes Handwerk – bleibt die Baukultur auf der Strecke?“ Teilnehmer können zu der Frage ein Votum abgeben, ob handwerkliche Fähigkeiten zunehmend verloren gehen und hierdurch der ganzheitliche Planungs- und Bauprozess auseinanderzufallen droht. Angemeldete … Mehr lesen

BDA Hamburg Architektur Preis 2018 verliehen

Dreimal hoch

Am 6. Dezember ist der seit 1996 im zweijährigen Turnus ausgelobte BDA Hamburg Architektur Preis feierlich im Empire Riverside Hotel verliehen worden. Mit der Würdigung will der BDA vorbildliche Architektur im Hamburger Raum herausstellen und „Qualitätsmaßstäbe in der zeitgenössischen Architektur setzen“. Dieses Mal wurden im ersten Preisrang drei Preise verliehen. Einer davon wurde für die Sanierung und Erweiterung des denkmalgeschützten … Mehr lesen

Houston, we have a problem: Ökologie und Verantwortung

Call for Projects

  — ACHTUNG: FRISTVERLÄNGERUNG — Noch bis zum 31. Januar können für den Call „Houston, we have a problem“ Projekte eingereicht werden. Dabei suchen BDA, DAZ und die Zeitschrit der architekt ausdrücklich nicht nur „große und spektakuläre“ Bauten, sondern auch solche Vorhaben, die im Kleinen und vermeintlich Unscheinbaren versuchen, etwas an der Zerstörung der Erde durch den Menschen zu ändern. … Mehr lesen

bda bayern

Im Dialog: BDA Regionalpreis „regiNO“

Allzulange war der Blick von Architekten und Planern primär auf den urbanen Kontext fokussiert. Dabei sind die Veränderungen, denen der ländliche Raum unterliegt, sicher nicht weniger gravierend. In den letzten Jahren ist in ganz verschiedenen Bereichen zu spüren, dass die Problematik erkannt wurde, dass ein Blickwechsel nötig und möglich ist. Das ist der Hintergrund für die Auslobung des 2003 erstmals … Mehr lesen

bda berlin

Von Behrens bis Brandlhuber: BDA Preis Berlin 2018

In die Montagehalle für Großmaschinen von Peter Behrens lud am 19. Oktober der BDA Berlin zu seiner Preisverleihung 2018 ein, die erstaunlich viele BDA-Mitglieder und Gäste zum ersten Mal von innen kennenlernen konnten. Wo sonst Mike Schlaich mit seinen Bauingenieuren der TU Berlin die konstruktiven Potenziale neuer Tragwerke in Großversuchen zu ermitteln suchen, stand an diesem Abend ganz die zeitgenössische … Mehr lesen