neu im club Pecha-Kucha-Abend in Hamburg

Klangverstärker

‚Resonanz’ steht nicht nur für Klangverstärkung oder Klangverfeinerung durch Mitschwingung in den Obertönen und durch Schallwellen gleicher Schwingungszahl, sondern seit Anfang des 15. Jahrhunderts – als Lehnwort des lateinischen resonantia – auch für Widerhall oder Echo und als Verbalsubstantiv zu resonāre für ‚widerhallen’.  Spätestens im 20. Jahrhundert findet sich schließlich häufiger die dritte – ab der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts anzutreffende – Bedeutungsebene der ‚Resonanz’, die einen übertragenen Gebrauch des Wortes im Sinne von Anklang, Verständnis, Interesse oder Wirkung mit sich führt.

Insofern ist der Resonanzraum im Bunker an der Hamburger Feldstraße ein geeigneter Ort für die Vorstellung aktueller architektonischer Positionen. Bereits zum dritten Mal in Folge bildet der „neu im club Pecha-Kucha-Abend“ den Auftakt zum alljährlichen BDA-Tag. Nach Karlsruhe und Münster gastiert das Format nun in Hamburg. Neu in den Wahlbund berufene Architektinnen und Architekten stellen sich, ihre Arbeit und Haltung in kurzen Vorträgen vor. Das Format führt zu Gleichheit: zwanzig Folien werden jeweils zwanzig Sekunden lang automatisch ein- und ausgeblendet, nach 6:40 Minuten endet die Präsentation. Ausufernde Werkvorträge können so ausgeschlossen werden, eine gewisse Dynamik ist vorprogrammiert.

In der Folge des Abends in Hamburg stellen die Reihe „neu im club im DAZ-Glashaus“ in Berlin und die Rubrik „neu im club“ in der Zeitschrift der architekt ausgewählte neu berufene BDA-Mitglieder vor – der entsprechende Widerhall ist also gewiss. Schon jetzt weisen die Anmeldezahlen für den Pecha-Kucha-Abend darauf hin, dass auch der Anklang des Abends und das Interesse an den Arbeiten der jungen Architektinnen und Architekten entsprechend groß ist. Am 15. Juni wird der Hamburger Resonanzraum ab 20 Uhr zum Klangverstärker des Anliegens der Architektur werden.

David Kasparek

neu im club. Pecha-Kucha-Abend
Architektonische Positionen neu berufener BDA-Mitglieder
15. Juni 2018, 20.00 Uhr
im Bunker St. Pauli
Feldstraße 66
20359 Hamburg

www.neuimclub.de

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*