Architects, not Architecture in Stuttgart

0711-Club

Seit einiger Zeit schon macht das Format „Architects, not Architecture“ auf sich aufmerksam. Grundidee des Initiators Fermín Tribaldos ist es, namhafte Protagonisten über ihre Werdegänge und Motivationen sprechen zu lassen. Da aber gerade die prominenten Architektinnen und Architekten dazu neigen, an unterschiedlichen Orten die stets gleichen oder minimal abgewandelten Werkvorträge zu halten, gibt „Architects, not Architecture“ vor, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über so ziemlich alles reden dürfen, außer über ihre Architektur. Das funktioniert erstaunlich gut, legt es doch offen, warum die auftretenden Architektinnen und Architekten sich für ihren Beruf entschieden haben, was sie seither erlebt haben und was sie in ihrem täglichen Handeln antreibt.

Zum ersten Mal gastiert das Format am 10. Oktober nun in Stuttgart. Mit Ute Schneider (Partnerin bei KCAP), Bernhard Karpf (Partner bei Richard Meier Architects) und Tobias Wulf (Gründer von Wulf Architekten) stehen zwei gebürtige Stuttgarter und ein in der Kesselstadt Aktiver ab 19 Uhr auf der Bühne des Theaterhauses Stuttgart. Eine Anmeldung ist hier möglich (Foto: Andreas Feucht).

Red.

Architects, not Architecture Stuttgart Edition 01
10. Oktober, 18.00 Uhr
Theaterhaus Stuttgart
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*