Vortragsreihe an der TH Köln über Belgien

Architectural Tuesday

Die Veranstaltungsreihe „Architectural Tuesday“ an der Fakultät für Architektur der TH Köln widmet sich in sechs Vorträgen von November bis Januar 2018 dem Thema der Belgischen Architektur. Ausgangspunkt ist dabei unter anderem die Beobachtung, dass sich in Belgien – auch aufgrund des flämisch-wallonischen Konflikts – starke regionale Besonderheiten in der Architektur entwickelt haben, die sich vom europäischen Mainstream deutlich abheben und große Resonanz erfahren. Den Auftakt macht Sofie De Caigny (Flanders Architecture Institute) am 14. November mit einem Vortrag über die Architekturentwicklung in den letzten 30 Jahren sowie über aktuelle Tendenzen in Belgien.

In den folgenden Veranstaltungen sprechen Pierre Hebbelinck (Pierre Hebbelinck Atelier d’Architecture, Lüttich), Paul Robbrecht (Robbrecht en Daem, Gent), Christian Rapp (Stadtbaumeister in Antwerpen), Architekturbüro De Vylder Vinck Taillieu aus Gent sowie Xaveer de Geytervon (XDGA, Brüssel) über ihre Arbeit.

Red.

Architectural Tuesday
Belgische Architektur – Vortragsreihe an der TH Köln
jeweils Dienstag, 19.00 Uhr
Ort: Karl-Schüssler-Saal
Fakultät für Architektur der TH Köln, Campus-Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln

TERMINE:
Dienstag, 14. November 2017
Sofie De Caigny, Flanders Architecture Institute

Dienstag, 28. November 2017
Pierre Hebbelinck, Architekt und Autor

Dienstag, 5. Dezember 2017
Paul Robbrecht, Architekt und Gründer

Dienstag, 12. Dezember 2017
Prof. Christian Rapp, Architekt und Stadtbaumeister Antwerpen

Dienstag, 9. Januar 2018
Architekturbüro De Vylder Vinck Taillieu, Gent

Dienstag, 16. Januar 2018
Xaveer de Geyter, Architekt

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*