BDA Niedersachsen

BDA Preis Ausstellung in der Region

Der Landkreis Osterholz ist Gastgeber der Regionalausstellung des BDA Preises Niedersachsen 2012, die noch bis Ende Januar im Kreishaus in Osterholz-Scharmbeck zu sehen ist. Gleich zwei Projekte im Landkreis Osterholz wurden bei dem landesweiten Architekturpreis ausgezeichnet, der alle drei Jahre vom BDA Niedersachsen ausgelobt wird: der Bau von mehreren kleinen Aussichtsplattformen im Teufelsmoor von Architekt Johannes Schneider sowie die Modernisierung und Erweiterung des Roselius-Museums in Worpswede durch die Architektengruppe Rosengart + Partner. Zum Museum urteilte die BDA Preis Jury, durch die Überbauung des Innenhofes werde das Museum gleichsam ‚nach innen’ erweitert. Mit dieser so selbstverständlich erscheinenden Einfügung gewinne das Museum eine lichte und großzügige Mitte, ohne dass dafür der Charakter des bestehenden Hauses in Frage gestellt werden müsse. Über die Aussichtsplattformen im Teufelsmoor sagten die Juroren, dass alle drei Objekte überlegt positionierte Kunstobjekte seien aber gleichzeitig auch eine Einladung zum Entdecken und Erleben bieten. Es gelinge jeweils der Anspruch, einen genauen Fokus auf ein bereits vorhandenes Naturerlebnis zu setzen.

Die Ausstellung läuft bis zum 31. Januar im Kreishaus (Osterholzer Str. 23, 27711 Osterholz-Scharmbeck). Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr. Weitere Informationen unter www.bda-niedersachsen.de.
Susanne Kreykenbohm

Foto: Paul Mahrt

Architektengruppe Rosengart + Partner, Erweitertes Roselius-Museum, Worpswede 2011; Foto: Paul Mahrt

Foto: Oleg Thikonov

Johannes Schneider Architekt BDA, Aussichtsplattformen im Teufelsmoor; Foto: Oleg Thikonov

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*