Architekturfilmreihe in Düsseldorf, Münster, Bielefeld und Dortmund

High Rise

Dass 2015 mit der Neuverfilmung des Romans „High Rise“ (James Graham Ballard, 1975) durch den englischen Regisseur Ben Wheatley das Hochhaus in den Fokus einer filmischen Fiktion gerückt wurde, zeugt von einem gegenwärtig wiederauflebenden architektonischen Trend: Wohntürme sind nach mehr als zwei Jahrzehnten der Ächtung wieder im Kommen. Die Faszination für die Höhe ist nun auch Thema der 21. Ausgabe der Reihe „Architektur und Film“, zu der die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf einlädt. Die Filmreihe startet am 8. März in Düsseldorf und läuft anschließend in Programmkinos in Münster, Bielefeld und Dortmund.

Der erste Film „Building the Gherkin – Norman Foster baut in London“ (CH 2008) von Mirjam von Arx, berichtet in einer Langzeitstudie dokumentarisch über den Entstehungsprozess des an eine Gurke (engl. „Gherkin“) erinnernden Londoner Wolkenkratzers. Für den zweiten Termin ist der gennante Science-Fiction-Film „High-Rise“ vorgesehen, dessen Schauplatz eine nach gesellschaftlichen Klassen geordnete, gigantische Hochhaus-Stadt bildet. Mark Richard Smiths Film über den Architekten Louis Sullivan mit dem Titel „Louis Sullivan – The Struggle for American Architecture“ (USA 2010) sowie Seán Ó Cualáins Dokumentation „Men at Lunch“ (IRL 2012) über die Entwicklung Manhattans in den 1920er und 1930er Jahren, bilden den Abschluss. Die Filmvorführungen werden jeweils von einführenden Vorträgen begleitet.

elp

„Architektur und Film“: High Rise – Faszination Wolkenkratzer
Kinos und Termine:
Düsseldorf, Black Box: 8. März, 15. März, 22. März und 29. März 2017
(jeweils 20.00 Uhr)
Münster, Cinema: 15. März, 22. März, 29. März und 05. April 2017
(jeweils 20.00 Uhr)
Bielefeld, Lichtwerk: 21. März, 28. März, 04. April und 11. März 2017
(jeweils 19.00 Uhr)
Dortmund, SweetSixteen: 04. April, 11. April, 18. April und 25. April 2017
(jeweils 19.30 Uhr)

Kartenreservierung wird empfohlen

Foto: Leandro Neumann Ciuffo (via wikimedia/CC-BY-SA 2.0)

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*