60 Jahre BDA Rheinland-Pfalz

Innen und Außen

Der Auszug aus der Zeitschrift „Der Architekt“, der Titel der Ausgabe 1/1955 damals noch nicht ausschließlich in Minuskeln geschrieben, dokumentiert die Gründung des Landesverbands am 4. September 1954 in Rheinland-Pfalz: kurz, bündig und sachlich. Bereits seit der Gründung des gesamtdeutschen BDA 1903 in Frankfurt gab es in der Region des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz BDA-Mitglieder. Die Gründung eines eigenen Landesverbandes war demnach ein logischer Schluss aus der Erneuerung des Bundes Deutscher Architekten BDA nach dem Zweiten Weltkrieg und der Bildung des Landes Rheinland-Pfalz im August 1946.

Der heutige Landesverband nimmt das 60jährige Jubiläum als Anlass zum Feiern, aber auch zum Nachdenken. So soll gefragt werden, mit welchen Themen sich der Verband in diesen sechs Jahrzehnten beschäftigt hat und wie sich die Rahmenbedingungen für das Entstehen von Architektur seitdem verändert haben? Gibt es einen „roten Faden“ an Themen, die den Landesverband in diesem Zeitraum beschäftigten, und wenn ja, welchen?

Am Dienstag, den 30. September, lädt der BDA Rheinland-Pfalz ab 18 Uhr ins ‚Zentrum Baukultur’ im Brückenturm nach Mainz ein. Neben Heinrich Lessing, Vorsitzender des BDA Rheinland-Pfalz, sprechen Carsten Kühl (Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz), Gerold Reker (Präsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz) und Heiner Farwick (Präsident des BDA). In drei Podiumsgesprächen mit Regina Stephan (Architekturhistorikerin und Dekanin FH Mainz), Oliver Elser (Kurator des Deutschen Architekturmuseums DAM Frankfurt) und Enrico Santifaller (Architekturjournalist und Autor) wird die eigene Rückschau mit der Frage nach Perspektiven verbunden – den Blick nach vorn gewandt. Dabei soll debattiert werden, was das Engagement des Verbandes heute bedeutet und wie sein Leitbild im Zeichen von Qualität und Verantwortung für morgen umgesetzt werden kann.

Im Anschluss wird eine umfangreiche Ausstellung eröffnet, die unter anderem Bauten aus den letzten 60 Jahren zeigt und in sechs Gesprächen mit heute noch lebenden ehemaligen Landesvorsitzenden anhand von Kurzfilmen den oben gestellten Fragen nachzugehen versucht. Zu Jubiläum und Ausstellung wird zudem eine etwa 70 Seiten starke Publikation vorgelegt, die Geschichte, Architektur, Gespräche und Themen, die die BDA-Gruppe in Rheinland-Pfalz beschäftigten, zusammenführt. Die Veranstaltung am 30. September ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten.

dka

Außenansichten – Innenansichten
60 Jahre BDA Rheinland-Pfalz
Dienstag, 30. September
18.00 Uhr
Zentrum Baukultur
im Brückenturm
Rheinstraße 55
55116 Mainz

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*