neu im club im DAZ-Glashaus mit f m b Architekten

Prägnanz und Detail

Neu im Club im DAZ-Glashaus

In der Reihe „neu im club“ stellt der architekt gemeinsam mit dem Deutschen Architektur Zentrum DAZ im zweimonatigen Turnus junge Architekturbüros vor, die vor kurzem in den BDA berufen wurden. Die nächsten Gäste beim Talk im DAZ-Glashaus am 3. Juli 2019 um 19 Uhr sind Norman Binder und Andreas-Thomas Mayer von f m b Architekten. Das Stuttgarter Büro hat insbesondere durch seinen jüngsten Bau, einem Büro- und Ausstellungsgebäude für die Firma Greiner in Pleidelsheim, auf sich aufmerksam gemacht. Der Sichtbetonbau setzt ein prägnantes architektonisches Zeichen und nimmt sich dabei stadträumlich vornehm zurück. Im Innern überrascht die lichte Eingangshalle mit der skulptural inszenierten Wendeltreppe, auf den drei Etagen verbinden sich Bürofunktionen und repräsentative Nutzungen zu einer schlüssigen Gesamtkonzeption. Neben mehreren realisierten Wohnbauten, die mit großer Detailsorgfalt ausgeführt sind, beschäftigt sich das Büro auch mit Bauen im Bestand sowie Schulbau.

Im Gespräch mit Elina Potratz (Redakteurin bei der architekt) werden die gebauten und nicht-gebauten Projekte ebenso im Fokus stehen wie persönliche Motivationen, Haltungen und Vorbilder. Zudem wird das Büro eine Wand des Entrees der BDA-Bundesgeschäftsstelle frei gestalten. Eine Werkschau wird an die Fassade des DAZ projiziert und auf einem Monitor im DAZ-Glashaus präsentiert. Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Red.

neu im club
Eine Gesprächsreihe der Zeitschrift der architekt und des DAZ
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6
10179 Berlin-Mitte

f m b architekten
Talk mit Norman Binder und Andreas Mayer, Architekten BDA, Stuttgart:
3. Juli 2019, 19 Uhr im DAZ-Glashaus, Berlin

Das Deutsche Architektur Zentrum DAZ ist eine Initiative des Bundes Deutscher Architekten BDA, es versteht sich als Ideenlabor und Ort des Austauschs, der Vermittlung und Debatte. der architekt ist die kritisch analysierende Fachzeitschrift des BDA. Schwerpunkt jeder Ausgabe ist ein wechselndes Thema, in dem zentrale architektonische, architekturtheoretische und städtebauliche Fragestellungen aufbereitet und analysiert werden. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf interdisziplinären Ansätzen zeitgenössischer Architektur und Theorie. Gemeinsam richten das DAZ und der architekt die Reihe neu im club aus: sechs mal im Jahr, immer mittwochs, immer um 19 Uhr.

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*