Ausstellung des BDA Niedersachen

Schaufenster Hannover

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen – es wird wieder Zeit für dicke Wollmützen, Weihnachtsmärkte, Geschenkejagd und die Projektschau des BDA Niedersachsen: Die BDA Bezirksgruppe Hannover lädt zur jährlichen Ausstellung BDAschaufenster. Nach der gestrigen Eröffnung haben Interessierte nun bis Ende Januar die Möglichkeit, sich auf den neuesten Stand in Sachen nierdersächsischer Architektur zu bringen. Die Ausstellung präsentiert neunzehn Entwürfe Hannoveraner BDA-Architekten, die in den letzten zwei Jahren realisiert wurden. Der Bauort musste dabei nicht zwangsläufig in Hannover sein, es finden sich auch überregionale Projekte, beispielsweise aus Wolfsburg, Göttingen oder Rostock.

Die präsentierten Arbeiten decken eine gute Bandbreite an Aufgaben und Funktionen ab: neben dem Schwerpunkt auf Einfamilienhäuser und Wohnprojekte finden sich unter anderem auch ein Schulzentrum in Langenhagen, eine Apostelkirche von pax brüning architekten und ein Einkaufzentrum von grieshop hamza architekten. Auffällig ist die ökologische Ambition vieler Projekte – beispielsweise die Passivhaus-Kita von vorrink wagner architekten oder mehrere Sanierungen von Bestandsgebäuden aus den 1960er Jahren -, die zeigen, wie sich energetischer und architektonischer Anspruch verbinden lassen und einen wichtigen Teil zeitgenössischer Architektur darstellen. Die Ausstellung findet in den Räumen des pro office Hannover statt, welches nach umfangreichen Umbaumaßnahmen kürzlich wieder Eröffnung feierte. Eine Zusammenfassung aller ausgestellten Projekte finden sich hier.

Red.

BDAschaufenster Jahresrückblick 12/13
2. Dezember bis 31. Januar 2014
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 18.30 Uhr, Sa 10.00 – 16.00 Uhr
Pro Office
Theaterstraße 4/5
30159 Hannover

Fotos: Klemens Ortmeyer, Klaus Dieter Weiss, Frank Aussieker, Olaf Mahlstedt

 

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*