Veranstaltung in der Freien Akademie der Künste Hamburg

Schönheit in der Architektur

Der Begriff „Schönheit“ scheint in der zeitgenössischen Kunst und Architektur problematisch geworden zu sein, denn wir sind uns zunehmend bewusst, dass unser Blick immer durch zeitgeschichtlich-gesellschaftliche, soziale und persönliche Voraussetzungen geprägt ist. Ist „Schönheit“ somit eine willkürliche Setzung und als Konzept nicht mehr fassbar? Die Freie Akademie der Künste in Hamburg und die Hamburgische Architektenkammer nehmen diese Thematik in ihrer Veranstaltungsreihe „Schönheit! – Was bedeutet sie – noch oder wieder – für die Künste?“ nun in Hinblick auf das architektonische Schaffen in den Fokus.

Zu der Veranstaltung eingeladen sind die Architekten Andreas Heller (Studio Andreas Heller), Helmut Riemann (Riemann Gesellschaft von Architekten) und Ingrid Spengler (Spengler · Wiescholek). Moderiert von Ullrich Schwarz soll unter der Fragestellung „Denken Sie beim Entwerfen über Schönheit nach?“ über zeitgemäße Konzeptionen von Schönheit diskutiert werden. Dabei geben die Architekten Antworten, wie ihrer Meinung nach mit der Forderung der Öffentlichkeit nach schönen Gebäuden und Städten umgegangen werden soll.

elp

Denken Sie beim Entwerfen über Schönheit nach? – Fragen an drei Architekten
Andreas Heller – Helmut Riemann – Ingrid Spengler
10. Januar 2017, 19.00 Uhr
Eintritt: 8 Euro / ermäßigt 5 Euro
Freie Akademie der Künste
Klosterwall 23
20095 Hamburg

Foto: Nautilus-Muschel geschnitten, Chris-71 (via wikimedia/CC BY-SA 3.0)

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*