BDA Berlin

Bebauen oder freihalten?

Am 19. November diskutieren Manfred Kühne (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin), Thomas Willemeit (GRAFT) und Wilfried Wang (Hoidn Wang Partner) in der BDA Galerie die Frage, ob das Berliner Rathausforum  bebaut werden oder freigehalten werden sollte.  Moderiert  wird die Diskussion im Rahmen der Ausstellung „In der Mitte der Stadt. 40/40“ vom Vorsitzenden des BDA Berlin, Thomas Kaup. Mit der Schau setzt die BDA Galerie ihre Reihe zu aktuellen Themen der Architektur- und Städtebaudiskussion in Berlin fort. In diesem Jahr stellt das Kuratorium der BDA-Galerie Berlin die Frage nach der Zukunft des Rathausforums: Welche Vision gibt es für die historische Mitte der Stadt? Die Ausstellung präsentiert dreißig pointierte Statements, mit denen sich der BDA Berlin als ein Zusammenschluss von Architekten präsentiert, die sich mit ihrer Stadt auseinandersetzen und ihre Ideen in den öffentlichen Diskurs einbringen.
Red.

In der Mitte der Stadt. 40/40
Rathausforum – bebauen oder freihalten?

Galeriegespräch: Montag, 19. November,  19.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 25. Oktober bis 22. November
Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Donnerstag 10.00 bis 15.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

BDA Galerie
Mommsenstraße 64
10629 Berlin-Charlottenburg

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*