Konferenz „Architecture Matters“ in München

Die Große Transformation?

Die Vernetzung der Architektur nicht nur mit der Politik, sondern auch mit der Immobilienbranche voranzutreiben, ist das Ziel der internationalen Konferenz Architecture Matters. Unter dem Titel „The Next Generation – Opportunities and Transformation“ stellt die inzwischen fünfte Ausgabe am 29. und 30. Oktober 2020 (der ursprüngliche Termin am 27. März musste aufgrund des verstärkten Aufkommens des Corona-Virus verschoben werden) im Münchner Künstlerhaus die großen Zukunftsfragen nach Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz, Shopping, kostengünstigem Wohnungsbau sowie gesellschaftlicher Verantwortung. Die titelgebende junge, internationale Szene wird dabei als treibende Kraft der Transformation ausgemacht, die aber bestenfalls nicht alleine von den Veränderungen profitieren sollte.

Zur Erforschung dieses weitgreifenden Themenkomplexes konnte das ausrichtende Büro plan A neben seinen Partnern aus der Immobilienwirtschaft (insbesondere Signa) auch hochkarätige Architektur-Fachleute gewinnen. So berichtet beispielsweise Oliver Wainwright, Architekturkritiker des Guardian, über den Immobilienboom und die Wohnungskrise von London bis New York. Die Erkenntnisse, die Olga Aleksakova und Julia Burdova vom Buromoscow gewonnen haben, als sie sich im postsowjetischen Russland früh mit alternativen Formen des vorfabrizierten Wohnungsbaus beschäftigt haben, könnten heute wertvolle Hinweise auf dem Weg zu mehr bezahlbarem Wohnraum liefern. Außerdem erläutert Frank Barkow (Barkow Leibinger) seine Erfahrungen mit digitalen Fertigungstechnologien.

Vortrag von Regisseur / Architekt Liam Young bei Architecture Matters 2019, Foto: Tanja Kernweiss

Vortrag von Regisseur / Architekt Liam Young bei Architecture Matters 2019, Foto: Tanja Kernweiss

Die weiteren Vortragenden sowie das gesamte Programm inklusive Eröffnung am Vorabend sowie parallel zur Konferenz angebotener Workshops finden sich auf der Website der Konferenz. Tickets in verschiedenen Preiskategorien sind über den Onlineshop erhältlich.

Mxl

Architecture Matters
The Next Generation – Opportunities and Transformation
Neuer Termin: 29. / 30. Oktober 2020
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8
80333 München
Die Veranstaltung ist kostenpflichtig.
Der BDA Bayern ist Partner der Veranstaltung.
www.architecturematters.eu

Abbildung oben: Key­vi­su­al von Architecture Matters 2020, Foto: Jan Grarup, www.madebygrarup.com (Sprecher auf der letztjährigen Veranstaltung)

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*