Installation zum Mitgestalten in der BDA Galerie

Die Stadt ergänzen

Schon Pippi Langstrumpf lebte nach dem Motto: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt. Fast jedes Kind hat sicher einmal probiert, sehr zum Ungemach der Eltern, die Wände des eigenen Zimmers mit Bund- und Faserstiften so zu bemalen, wie es ihm gefällt. Die BDA Galerie Berlin lädt Jung und Alt dazu ein, diesem Kindheitstraum jetzt Wirklichkeit zu verleihen.

In der Reihe 2D : 3D fordert die Rauminstallation BLANK STATE die Besucher dazu auf, einer unfertigen Stadt die doch so bedeutsamen Farbtupfer zu geben und damit weiterzuentwickeln. Das architektonische Malbuch, entstanden in Kooperation mit Fundamental.Berlin, kann ab der Vernissage am 14. Juli besucht und ergänzt werden.

rob

BLANK STATE. 2D : 3D
Vernissage: Donnerstag, 14. Juli 2016, 18 – 22 Uhr
Dauer der Ausstellung: 14. Juli – 8. September 2016
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 10 – 15 Uhr
Vom 3. August – 31. August 2016 ist die BDA Galerie geschlossen
Mehr unter: www.bda-berlin.de

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*