Festschrift zum Großen BDA-Preis an Peter Zumthor

Nachlese

Am vergangenen Samstag wurde Peter Zumthor im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster mit dem Großen BDA-Preis 2017 geehrt. Für alle diejenigen, die nicht dabei sein konnten, gibt es nun die neu erschienene Festschrift, die kostenlos über den BDA angefordert werden kann. Neben der Begründung der Jury und der Laudatio von Kunst- und Architekturhistoriker Werner Oechslin finden sich darin Beiträge zu ausgewählten Bauten Zumthors sowie ein Interview des Schweizer Architekten mit Andreas Denk, Chefredakteur von der architekt.

Mit dem Großen BDA-Preis würdigt der Bund Deutscher Architekten BDA alle drei Jahre bedeutende Leistungen oder ein außergewöhnliches Werkverzeichnis eines Architekten oder einer Architektin, eines Stadtplaners oder einer Stadtplanerin des Inlands oder Auslands. Mit Peter Zumthor wurde 2017 erstmals ein Architekt aus dem Ausland ausgezeichnet.

Red.

Die Publikation kann per Mail an kontakt@bda-bund.de angefordert werden.

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*