zur ansicht

Neue Neue

Wofür steht die junge Generation der Architekten BDA?

Rund 40 Architektinnen und Architekten, die in den letzten zwei Jahren in den BDA  berufen wurden, stellen sich in der Ausstellung „NEUE NEUE. BDA-Berufungen 2011/2012“ mit einem Ausschnitt ihres Werkes im Glashaus des DAZ in Berlin vor.

Die ausgestellten Bauaufgaben sind unterschiedlich gelagert und reichen von Privathäusern, über Wohn- und Geschäftshäuser, Schulen und Kindergärten bis hin zu einer Polarstation. Das verbindende Element der vorgestellten Projekte liegt in ihrer besonderen Gestaltungsqualität. Betont wird dieses architektonische Verständnis durch das ästhetische Ausstellungsdesign – die kleinformatigen Modelle vermitteln präzise und ausdrucksstark die Entwurfshaltung der neuen Mitglieder des Bundes Deutscher Architekten BDA. Hergestellt wurden die skulptural wirkenden Gipsmodelle durch einen computergestützten Modellbau – dem sogenannten Rapid Prototyping.

Die Ausstellung wurde vom Arbeitskreis Junger Architektinnen und Architekten im BDA (AKJAA) kuratiert und organisiert. Der Arbeitskreis, 1993 als Netzwerk junger Architekten gegründet, widmet sich der architekturtheoretischen Auseinandersetzung.
Red.

NEUE NEUE. BDA-Berufungen 2011 / 2012
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
BDA-Bundesgeschäftsstelle
Glashaus
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin-Mitte
15. Oktober bis 20. Dezember 2012
Mo. bis Fr. 10.00 bis 17.00 Uhr
der Eintritt ist frei

Vom 10. bis 24. Januar 2013 wird die Ausstellung im Fachbereich Architektur der FH Frankfurt/Main gezeigt und dort mit einem Vortrag am 10. Januar 2013 eröffnet.

Beteiligte Architekten
Prof. Daniel Baerlecken, bfr lab_office for architecture, design and research
Michael Biwer, biwer mau architekten
Jan Bohnert, nbundm architekten
Anick Bohnert, nbundm architekten
Florian Braun, Büro Braun
Uwe Brösdorf, wittig brösdorf architekten
Roger Christ, christ christ architekten gmbh
Matthias Döhrer, B19 ARCHITEKTEN
Sabine Eisfeld, Eisfeld Engel Architekten
Ulrich Engel, Eisfeld Engel Architekten
Ole Flemming, bof architekten
Elke Hamberger, Hamberger Kreupl Architekten
Markus Hammes, hammeskrause architekten
Christian Heuchel, Büro für Kunst und Architektur
Julian Hillenkamp, eins:eins architekten BDA
Berthold Jungblut, office03, Waldmann & Jungblut GbR
Achim M. Kammerer, studio lot
Rudolf Klinkenbusch, Klinkenbusch + Kunze
Hauke Kraß, Mißfeldt Kraß Architekten BDA
Tobias Kraus, KRAUSSCHÖNBERG ARCHITEKTEN
Nils Krause, hammeskrause architekten
Franz Xaver Kreupl, Hamberger Kreupl Architekten
Björn Martenson, amunt Architekten
Thomas Mau, biwer mau architekten
Rainer Mester, deckert mester architekten gbr
Tobias Mißfeldt, Mißfeldt Kraß Architekten BDA
Christoph Möring-Sack, ORP Architekten
Chris Neuburger, nbundm architekten
Clemens Nuyken, N-V-O Nuyken von Oefele Architekten BDA
Christoph von Oefele, N-V-O Nuyken von Oefele Architekten BDA
Prof. Judith Reitz, BFR lab
Jürgen Riehm, 1100 Architekten Riehm + Piscuskas BDA
Joachim Rind, Architektengruppe Naujack Rumpenhorst GmbH
Christoph Roselius, eins:eins architekten BDA
Marc Rößling, B 19 ARCHITEKTEN
Anja Schacht, Architekten und Schacht und Partner
Martin Schenk, Schenk+Waiblinger Architekten
Jochen Siebel, Ingenieurplan Siebel GmbH
Jan-Eric Spork, grabowski.spork architektur
Henrike Thiemann, htarchitektur
Jörg Thorissen, Ludwig und Jörg Thorissen GbR
Georg Waiblinger, Schenk+Waiblinger Architekten
Sabina Wallwey, 1100 Architekten Riehm + Piscuskas BDA
Jörn Warnebier, twoo architekten
Frank Welzbacher, RitterBauer Architekten GmbH
Robert Wetzels, bob-architektur BDA
Hans Wittig, wittig brösdorf architekten

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*