Editorial

E wie Faltung

In der Publikation „Getting to Yes“ von 1981 wurde eine bis heute anerkannte Technik beschrieben, mit der Konflikte zwischen Menschen gelöst werden können. Das sogenannte „Harvard-Konzept“ entwickelte Kriterien, mit denen ein Streit selbst in ausweglos erscheinenden Situationen friedvoll beigelegt und eine für alle Parteien befriedigende Übereinkunft gefunden werden kann. Die dritte der insgesamt vier Bedingungen, die dort als Grundlage für … Mehr lesen

 Die Zukunft des Planeten entscheidet sich in der gebauten Umwelt

Die Kraft des globalen Netzwerks

Die Art und Weise, wie sich das Wachstum von Städten fortsetzt und wie es vielerorts sogar zunimmt, verstärkt nicht nur soziale Missstände, sondern auch die Klimakrise. Das viel geforderte Umdenken im Bausektor kann nicht mehr nur schadensbegrenzend, es muss grundstürzend sein. Philipp Misselwitz beschreibt das Bauen mit biobasierten Materialien als Ausweg – ein globaler Kraftakt, den das „Bauhaus Erde“ anstoßen … Mehr lesen