Landbaukultur-Preis 2020

Architektur in der Landwirtschaft

Ein attraktiver ländlicher Raum braucht angemessene Architektur. Die Stiftung Landwirtschaftsverlag Münster schreibt daher zum vierten Mal den Landbaukultur-Preis aus. Ausgezeichnet werden vorbildliche Bauten im ländlichen Raum und Außenanlagen auf landwirtschaftlichen Betrieben, die architektonisch besonders positiv in Erscheinung treten. Sie sollen eine zeitgemäße Nutzung ermöglichen, sich in die umgebende Kulturlandschaft integrieren und den Umwelt- und Klimaschutz bei Baumaterialien und Bauausführung berücksichtigen. … Mehr lesen

Buch der Woche: Countryside. A Report

Wo sind die Kühe hin?

Das 21. Jahrhundert erzeugt Stadt-Land-Hybride, die sich mit traditionellen Definitionen nicht mehr fassen lassen. Die chinesische Stadt Shouguang beispielsweise ist von einer schier unendlichen Landschaft aus Gewächshäusern umgeben, deren Betreiber in Hochhäusern wohnen – und das Tahoe Reno Industrial Center in Nevada (USA) ist mit den riesigen Hallen der ansässigen Technikkonzerne so groß wie eine Metropole, aber beinahe menschenleer. Mit … Mehr lesen

Ausstellung in der Architekturgalerie Berlin

99¢ Space

Gerade temporäre Architekturen – etwa bei Festivals oder Notunterkünften – geben uns eine Ahnung davon, welche baulichen Gestaltungsmöglichkeiten leichte, mobile und preiswerte Materialien eröffnen. Das in Zürich und Los Angeles ansässige Büro agps architecture möchte mit der am 2. November beginnenden Ausstellung „99¢ Space“ in der Architektur Galerie Berlin nun einen Impuls setzen, die Handlungsspielräume mit leichten und vorgefertigten Baustoffen … Mehr lesen