Zwei Ausstellungen zu Landschaftsarchitektur in München

Terrain im Wandel

Am 27. Juli eröffnet die Architekturgalerie München ihre neue Ausstellung „Landschaft Stimmung – Ein Stadtpark an der Donau“, in der Planungen zur Renaturierung und landschaftlichen Umgestaltung der Ufergebiete der Donau in Ingolstadt gezeigt werden. Die Architekten Silvia Benedito und Alexander Häusler arbeiten mit ihrem Büro OFICINAA seit 2012 an dem Projekt, bei dem das Gebiet in einen Stadtpark mit Rundweg und einzelnen Stationen umgestaltet werden soll. Präsentiert werden Modelle, Projektionen und audio-visuelle Rauminstallationen, mit denen man „die Naturräume und Planungen erlebbar“ machen will.

Bis zum 20. August ist zudem im benachbarten Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne die Ausstellung „Draußen – Out There. Landschaftsarchitektur auf globalem Terrain“ zu sehen. Die Schau beschäftigt sich aus weltumspannender Perspektive mit dem Zusammenwirken zwischen Stadt und Umland, ausgehend von der Prämisse, „dass es grundsätzlich keinen Winkel der Erde mehr gibt, in dem die Wirkungen der Urbanisierung, der massiven Ausbeutung fossiler Brennstoffe, der wachsenden Mobilität und die ungebremste Verschmutzung von Luft, Boden und Wasser nicht spürbar sind“. Dabei werden die hochkomplexen Situationen in verschiedenen Städten wie Madrid, Casablanca oder Medellín analysiert und Transformations-Ansätze vorgestellt.

elp

Landschaft Stimmung – Ein Stadtpark an der Donau
Ausstellung: 28. Juli bis 26. August
Eröffnung: 27. Juli, 19.00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9.00 bis 19.00 Uhr, Sa 9.00 bis 18.00 Uhr
Architekturgalerie München
Türkenstraße 30
80333 München

Draußen – Out There. Landschaftsarchitektur auf globalem Terrain
Ausstellung: bis 20. August

Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr, Mo geschlossen, Do 10.00 bis 20.00 Uhr
Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne
Barer Straße 40
80799 München

Fotos: Christian Hannemann, Marcus hanke, Wan Jung, Evelyn Merino-Reyna, Lima

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*