Werkschau in Ingolstadt

Angemessenes Bauen

Im Rahmen der Ausstellung „Junge Münchner“ im Architekturforum des Kunstvereins Ingolstadt findet am Freitag, den 12. Dezember, der dritte und letzte begleitende Werkvortrag statt. Nach den Büros Fischer Multerer und Hess Talhof Kusmierz sowie nbundm* und N-V-O Nuyken von Oefele Architekten sprechen Palais Mai und LeuschnerVonGaudecker Architekten in den Räumlichkeiten der ehemaligen Ganghoferschen Buchhandlung in der Donaustraße.

Noch bis Ende Dezember läuft die Ausstellung in Ingolstadt, die die Arbeiten von sechs Münchner Büros zeigt: Fischer Multerer, Hess Talhof Kusmierz, Leuschner von Gaudecker, nbundm* Neuburger, Bohnert und Müller (siehe der architekt 5/13, S. 86-89), N-V-O Nuyken von Oefele (siehe der architek 4/14, S. 88-91) und Palais Mai stellen aus. Die Gruppe präsentiert jeweils einige Projekte und arbeitet verbindende ebenso wie unterschiedliche Ansätze ihres Schaffens heraus. Allen gemeinsam ist der genaue und kritische Blick auf den jeweiligen Ort. Dabei spielen kontextuelles Einfügen, die Weiterentwicklung vorgefundener Gebäudetypologien, das Studium tradierter Bauweisen und die atmosphärische Raumkreation eine grundlegende Rolle. Auch das Bekenntnis zu detaillierter Schlichtheit und Fügung in Konstruktion und Materialität und zu einfacher gebäudetechnischer Ausstattung zeigen eine Verbindung auf. Die Ausformulierung dieser Grundsätze folgt jedoch der jeweils eigenen Bürophilosophie und schlägt sich in Planungen und Objekten auf individuelle Weise nieder. So werden die zur Schau gestellten Konzepte, Modelle, Pläne und Bauten einerseits vergleichbar, lassen sich aber auch entsprechend gut voneinander unterscheiden: Auf 28 großen Tischen wird präsentiert, was in den letzten Jahren gedacht, entwickelt, entworfen, geplant und gebaut wurde.

Ziel der Initiatoren Chris Neuburger und Axel Häusler, beide Architekten in Ingolstadt und München, ist neben der Aufbereitung „…zeitgenössischer wie zeitloser Tendenzen und Haltungen“ die Sichtbarmachung aktueller Ereignisse im lokalen Baugeschehen. Mittelfristig soll  die Etablierung der Ausstellungsreihe erreicht werden und der Fokus auf junge Architekturbüros in ihrem jeweiligen Umfeld gerichtet werden.

Red.

Junge Münchner. Werkvortrag Nr.3
Palais Mai & LeuschnerVonGaudecker
Freitag, 12. Dezember, 19.00 Uhr
Ehemalige Ganghofersche Buchhandlung
Donaustraße 11
85049 Ingolstadt

Junge Münchner. Eine Werkschau zum angemessenen Bauen
Bis 30. Dezember 2014
Architekturforum Kunstverein Ingolstadt
Do bis Sa 17.00 – 20.00 Uhr
Ehemalige Ganghofersche Buchhandlung
Donaustraße 11
85049 Ingolstadt

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*