Ausstellung zum Architekturpreis des BDA Sachsen

Ausgezeichnet

Bereits im Februar hat der BDA Landesverband Sachsen zum neunten Mal seit seiner Wiedergründung 1991 seinen Architekturpreis ausgelobt. Ausgezeichnet wurden dabei der Weinhold-Bau der TU Chemnitz von Burger Rudacs Architekten aus München, die Sachsenring-Oberschule Hohenstein-Ernstthal vom Architekturbüro Raum und Bau aus Dresden und die Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig von Schulz und Schulz. Im Rahmen der internationalen Designausstellung Designers´Open Leipzig können die Gewinner-Bauten nun noch einmal in einer Ausstellung begutachtet werden. Ausstellungsort ist dabei das gründerzeitliche Industriegelände des Tapetenwerks in Leipzig (die ehemalige Tapetenfabrik R. Langhammer), das 2006 von den Architekten Jana Reichenbach-Behnisch und Heiko Behnisch zum Areal für Künstler, Designer und Architekten umgewandelt wurde.

Interessant für Architekturinteressierte dürften darüber hinaus die von den Veranstaltern der Designers´Open organisierten „Architek-Touren“ sein, die am Messe-Samstag und -Sonntag jeweils um 14 Uhr stattfinden.

elp

Ausstellung Architekturpreis des BDA Sachsen
Eröffnung: 20. Oktober 2016, 20.00 Uhr
Ausstellung: 21. – 28. Oktober 2016
Öffnungszeiten: täglich 9.00 – 17.30 Uhr
Tapetenwerk
Lützner Str. 91
04177 Leipzig
Atelier K09, Haus K, Erdgeschoss

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*