Reiseführer und Radwanderkarten publiziert

Backsteingotik

Sommer! Noch immer ein schönes Synonym für: Urlaub! Es muss ja nicht weit weg sein – warum nicht mal dahin, „wo de Ostseewellen trecken an den Strand“, wie es in einem Lied von Martha Müller Grählert aus dem Jahr 1907 heißt?

Die Ostseeküste ist bis weit ins Binnenland geprägt von der Hanse, deren einstige bedeutende Wirtschaftsmacht und Reichtum sich noch heute im Bild der ehrwürdigen Kirchen, Klöster, Rathäuser, Burgen, Tore und Mauern zeigen. Soeben ist der Reiseführer „Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik“ erschienen, mit dessen Hilfe man Stadt und Landschaft an Hand und entlang ihrer architekturgeschichtlichen Höhepunkte bereisen kann. Die „Europäische Route der Backsteingotik“ (Eurob) ist ein Netzwerk kulturtouristisch interessanter Städte und Bauwerke, das aus einer Initiative der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und aus verschiedenen europäischen Projekten und Einzelinitiativen hervorgegangen ist. Die Route verbindet 34 Städte und Regionen in Polen, Dänemark und Deutschland sowie mehrere Gebiete im Baltikum.

Dazu kommen zwei neu publizierte Radwanderkarten, die sich den Gebieten um Greifswald, Wolgast und Anklam und um die Mecklenburgische Seenplatte zwischen Elbe und Stettiner Haff widmen. Sie liefern neben Kartenmaterial eine Beschreibung der Touren zwischen 30 und 70 Kilometer Länge, dazu kommen knappe Fakten zu den Städten und Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Für ausführlichere Informationen empfiehlt es sich, den oben erwähnten Reiseführer „Entlang der Europäischen Route der Backsteingotik“ zu lesen, der detailliert auf die Architektur der Backsteingotik eingeht, einen kleinen Backsteingotik-Glossar beifügt und Anregungen gibt zur weiteren Freizeitgestaltung, wie Konzert- und Museenbesuche und Aktivitäten im Familienverbund.

Die Radwanderkarten und der Reiseführer sind kostenlos und können auf der Website von EuRoB bestellt werden.

Radwanderkarten:

Europäische Route der Backsteingotik e. V. (Hrsg.): Per Rad von Dänemark ins Baltikum, Rundkurs 1: Greifswald – Wolgast – Anklam, Radwanderführer, Berlin 2013.

Europäische Route der Backsteingotik e. V. (Hrsg.): Per Rad von Dänemark ins Baltikum, Etappe 2: Mecklenburgischer Seen-Radweg, Radwanderführer, Berlin 2013.

Reiseführer:

Europäische Route der Backsteingotik e. V. (Hrsg.): Entlang der Route der Backsteingotik, Reiseführer 2013, Berlin 2013.

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*