Ausstellung im Museum für Architekturzeichnung

Geschichte der Weltarchitektur

Sir John Soane (1753 – 1837) prägte mit seinen Vorlesungen an der Royal Academy of Arts das architekturhistorische Verständnis einer ganzen Architektengeneration der Regency-Zeit. Entscheidend war dabei nicht nur sein Wort, sondern auch seine dabei eingesetzten großformatigen Illustrationen, die er von seinen Schülern in mühevoller und kostspieliger Arbeit erstellen ließ. Von den über 1000 Vorlesungsbildern wurde für die kommende Ausstellung im Museum für Architekturzeichnung in Berlin eine Auswahl der schönsten und bedeutendsten Illustrationen zusammengestellt, die ab dem 3. März zu sehen sein wird.

Wie der Ankündigungstext verspricht, umfassen die Werke einen Zeitraum „von der Ur- und Frühgeschichte bis zu den neuesten Bauten der Regency-Zeit in London“. Die Schau wurde zuerst im Londoner Sir John Soane’s Museum präsentiert und wird nun in leicht abgewandelter Form zu sehen sein. Ebenso wie die aufwendigen Vorlesungszeichnungen zeugt auch das von Soane selbst gegründete Museum in London von seinem engagierten Einsatz, Architektur für Studenten und Laien zugänglich zu machen.

Elp

Visionen der Weltarchitektur. Illustrationen zu Vorlesungen von Sir John Soane an der Royal Academy of Arts
Eröffnung am 2. März 2018 um 19:00 Uhr
Ausstellung: 3. März bis 17. Juni 2018
Öffnungszeiten: Mo–Fr 14.00 – 19.00 Uhr, Sa–So 13.00 – 17.00 Uhr
Tchoban Foundation. Museum für Architekturzeichnung
Christinenstraße 18a
10119 Berlin

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*