Ausstellung im Satellit der Architektur Galerie Berlin

Im Bienenstock

Stephen Talasnik, Suspended City, 2011-2017

Im Satellit der Architektur Galerie Berlin ist ab dem 1. Februar die Ausstellung „Unearthed“ mit Arbeiten von Stephen Talasnik zu sehen. Der in New York lebende Künstler ist bekannt für seine Großskulpturen aus filigranen, eng verwobenen Tragstrukturen, die zumeist im Zusammenspiel mit Landschaft entwickelt werden. Entgegen ihrer Anmutung von komplexen technischen Konstruktionen entstehen die Formen dabei ohne detaillierten Plan – Talasnik nennt sie „Hives“. Bienenstöcke zählt der Künstler als „Architektur ohne Architekten“ zu den Inspirationen für sein Werk. Sein Schaffen bewegt sich damit zwischen technizistisch anmutender Kunst und dysfunktionaler Architektur.

Talasnik realisierte seine Installationen bereits an zahlreichen Orten im Außenraum, mit der Arbeit im Satellit der Architektur Galerie wurde nun erstmals ein Projekt für einen Innenraum entwickelt. Der Titel „Unearthed“ spielt dabei auf den Entstehungsprozess der Konstruktionen an, bei denen zunächst ein Traggerüst entsteht, das schließlich mit biegsamen Bambusstreifen umwoben wird – die endgültige Form wird hier gleichsam ausgegraben.

Elp

Stephen Talasnik – Unearthed
Eröffnung: 31. Januar, 19.00 Uhr
Ausstellung: 1. Februar –  30. März
Öffnungszeiten: Di – Fr 14.00 – 19.00 Uhr, Sa 12.00 – 18.00 Uhr
Architektur Galerie Berlin Satellit
Karl-Marx-Allee 98
10243 Berlin

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*