homestory: Volker Halbach

Leben im Baumhaus – treehouses bebelallee

Das Leben im Baumhaus ist für jedes Kind schon immer ein Lebenstraum gewesen. Wer möchte nicht gerne über den Gründächern des Waldes auf einer sonnenverwöhnten Terrasse verweilen? Wenn man also diese Holzhaustypologie nun aber in die Stadt verpflanzt, ergibt sich das StadtBaumHaus mit der natürlichen Beschaffenheit eines Baumhauses und der infrastrukturellen Umgebung einer Stadt. Ressourcenschonende Holzfertighäuser dienen als moderne Duplex-Stadtvillen in bester Townhouse-Manier zwecks Nachverdichtung beziehungsweise Modernisierung unserer fünfziger oder sechziger Jahre Stadtstrukturen. Eine neue Chance für urban-ländliches Wohnen über der gewachsenen Stadtstruktur ergibt sich daraus.

Das „treehouse bebelallee“ ist ein Wohnprojekt zur Verdichtung und Sanierung einer in bevorzugter Lage am Stadtrand gelegenen Wohnsiedlung der fünfziger Jahre. Designparameter bei diesem Projekt sind die Modernisierung der Energieinfrastruktur im Einklang mit dem bestehenden baulichen und architektonischen Charakter der Siedlung unter gleichzeitiger Erfüllung der Vorgaben für nachhaltige, zukunftsweisende Bauweise in den Zusatzstockwerken.

Das Wohnen erstreckt sich als Maisonette-Wohnung mit Zugang von beiden Ebenen. Wie bei einem Baumhaus, also einer Wohnstadt in den Baumwipfeln, sind alle Wohneinheiten mit großzügigen Dachterrassen ausgestattet. Diese Ebene ist die öffentliche Ebene in der gekocht, gewohnt und gefeiert wird und wo Nachbarn sich über den Dachterrassenverbund austauschen. Die Maisonette-Wohnung verfügt zusätzlich in der unteren privaten Ebene über eine Loggia, welche den Außenraum in das Wohn-, Schlaf- und Spielkonzept der Familie einbindet.

Alle Wandpaneele und Bodenbeläge für die Holz-Obergeschosse wurden vorgefertigt geliefert und vor Ort montiert. Die Fassade besteht aus gesägten Gelbzederschindeln, welche klassisch auf einer natürlich belüfteten Holzunterkonstruktion vernagelt sind. Dank der Renovierungsarbeiten der fünfziger Jahre Bestandsgebäude konnte der jährliche Primärenergieverbrauch der Gesamtwohnanlage um 62 Prozent gesenkt werden, wobei die Wohnfläche der neuen Siedlung verdoppelt wurde.

Die „Baumhäuser“ in Hamburg sind ein Pilotprojekt des Holzbaus in Norddeutschland. Sie sollen dazu beitragen, die Idee des Holzbaus bei Gebäuden dieser Art populärer zu machen.

 

Dipl.-Ing. MA Volker Halbach, Architekt BDA, (*1969) ist Gründungspartner des Architekturbüros blauraum. Der gelernte Steinbildhauer studierte Architektur in Bielefeld, Delft und Miami und war anschließend Projektarchitekt bei Eisenman Architects in New York und BRT Architekten in Hamburg. Er wohnt und arbeitet in Hamburg.

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*