IBA Heidelberg

Braum wird Geschäftsführer

Der Stadtplaner und Architekt Michael Braum wird die Geschäftsführung der Heidelberger IBA GmbH übernehmen, lies die Stadt Heidelberg bei den Auftaktveranstaltungen zum Start der Internationalen Bauausstellung „Wissen-schafft-Stadt“ wissen. Die IBA Heidelberg will aufzeigen, welche Entwicklungspotenziale die europäische Stadt in der modernen Wissensgesellschaft hat.

„Mit der IBA als Labor der Stadtentwicklung wollen wir Projekte mit internationaler Ausstrahlungskraft anstoßen“, betonte Braum und rief zum Mitmachen auf: „Für den IBA-Prozess brauchen wir Sie: die Stadtgesellschaft.“

Michael Braum ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur und Mitglied der beiden Expertenbeiräte „Bau“ und „IBA“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, er hat als Architekt und Stadtplaner gearbeitet und war lange Zeit Vorsitzender der Jury des Deutschen Städtebaupreises. Zudem lehrt er als Professor an der Leibniz-Universität in Hannover.

Der Heidelberger Gemeinderat hat bereits im Dezember 2011 mit großer Mehrheit dem Konzept für die Internationale Bauausstellung (IBA) „Wissen-schafft-Stadt Heidelberg“ zugestimmt, die für die Dauer von zehn Jahren ein Labor für Stadtentwicklung in der Wissensgesellschaft sein soll. Michael Braum wurde am 2. Oktober 2012 vom Gemeinderat als Geschäftsführer der IBA GmbH benannt.
Red.

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*