Symposium des BDA Köln

Planen als Experiment

Der BDA Köln widmet sich in seinem Symposium „planvoll planlos“ am 12. November im Kölner Institut Français dem Thema der Bürgerbeteiligung bei Stadtplanung und -entwicklung, sei es durch Baugruppen oder durch kommunal initiierte Projekte. Vorbei sei die Zeit der top-down Planungen und unhinterfragten Setzungen, stellen die Veranstalter fest. Stattdessen entstünden heute offene, nutzergetragene Prozesse mit innovativen Regeln und Organisationsformen. „Hinter all diesen Ansätzen steht der Wunsch, eine auf Ressourcenverbrauch und Funktionstrennung ausgerichtete Stadtentwicklung zu überwinden und sowohl die Lebensqualität als auch die Selbstverantwortung und Identifikation der Stadtbewohner mit dem Quartier durch gemeinsam und auf lokaler Ebene erarbeitete Projekte zu erhöhen“, heißt es in der Ankündigung.

Während des Symposiums sollen Fragen der Methodenwahl und -bewährung diskutiert werden, die „diese widersprüchlich erscheinende Vielfalt von Stimmen zu einem interessanten, leistungsfähigen und schönen Chor“ formen können. Auch politische und rechtliche Hintergründe und Problematiken werden erörtert. Als Fallbeispiele dienen Exempel aus Wien, München, London und Bern, die jeweils aus Planerperspektive und aus kommunaler und immobilienwirtschaftlicher Sicht vorgestellt werden. Unter anderem diskutieren und referieren Paul Rajakovics (Transparadiso, Wien), Urs Krumberger (TELEINTERNETCAFE Architektur und Urbanismus, Berlin), Aranzazu Fernandez Rangel (muf architecture/art LLP, London) und Sabine Gresch (Bereichsleiterin Freiraumplanung, Stadtplanungsamt Bern).

Auch das Berliner Gespräch des BDA, das am 5. Dezember 2015 im DAZ stattfindet, widmet sich einem ähnlichen Thema: der Frage nach Wegen aus der Ökonomisierung der Stadt.

Red.

BDA Symposium „planvoll planlos“
12. November 2015, 11.00 bis 19.00 Uhr
Teilnahme kostenlos, um Anmeldung wird gebeten unter
barbara.schlei@bda-koeln.de
Programm

Institut Français
Sachsenring 77
50677 Köln

20. Berliner Gespräch des BDA
5. Dezember 2015, 10.00 bis 16.00 Uhr
Eintritt frei, eine Anmeldung wird erbeten unter
www.bda-architekten.de/berlinergespraech

Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Str. 48/49,
10179 Berlin-Mitte

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*