Talk im DAZ

Stadt und Vorstadt

Israels suburbaner und urbaner Raum sowie deutsch-israelische Architektur-Migrationen sind Thema einer Diskussion, die am 22. Januar im DAZ stattfindet. Gerahmt wird sie von der Ausstellung The Urburb: Muster Neuen Wohnens, die noch bis zum 7. Februar 2015 im DAZ zu sehen ist.

Der Architekt Ori Scialom führt zunächst durch die von ihm mitkuratierte Ausstellung The Urburb und stellt seine Forschungsergebnisse vor. Anschließend präsentieren Friedrich von Borries (Architekt): „Heimatcontainer. Deutsche Fertighäuser in Israel“, Malkit Shoshan (Architektin): „Village: One Land Two Systems” und Joachim Nicolas Trezib (Architekt und Architekturhistoriker): „Technocrats of Spatial Order. Central Places in Israel and Germany“ und diskutieren darüber, wie der suburbane Raum in Israel entstanden ist. Die Debatte wird vom künstlerischen Leiter des DAZ, Matthias Böttger, moderiert.

„The Urburb: Muster Neuen Wohnens“, die Ausstellung im israelischen Pavillon der Architekturbiennale in Venedig, ist seit Anfang Dezember 2014 im DAZ zu sehen. Der Name Urburb ist ein Kunstwort und setzt sich aus „urban“ und „suburban“ zusammen und soll die Schnittstelle zwischen dem Städtischen und dem Vorstädtischen symbolisieren. In der Ausstellung fräsen vier computergesteuerte Sanddrucker auf den Ebenen „Land“, „Stadt“, „Nachbarschaft“ und „Gebäudeeinheit“ Pläne in den Sand und dokumentieren so 100 Jahre modernistischer Planung in Israel. Nachdem die Pläne fertig gezeichnet sind, werden sie wieder verwischt, und neue Pläne entstehen. Die Kuratoren Ori Scialom, Roy Brand, Keren Yaela Golan und die assoziierte Kuratorin Edith Kofsky haben einen minimalistischen, aber dennoch ausdrucksstarken Beitrag aus Israel via Venedig nach Berlin gebracht.

Red.

Y-Table-Talk „The Urburb: Absorbing Modernism“
In englischer Sprache
22. Januar 2015, 19.00 Uhr
Eintritt frei

Deutsches Architekturzentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin
2. Hinterhof

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*