Neubau von Hertweck Devernois in Sinzig

Zur Sonne zur Freiheit

Am Anfang einer Planungsphase stehen immer Entscheidungen. Beim Bau eines Einfamilienhauses für eine junge Familie in Sinzig am Rhein mussten die Architekten des deutsch-französischen Büros Hertweck Devernois Architectes Urbanistes abwägen zwischen der Logik des Ortes und dem Credo der Öffnung des Hauses gen Süden. „Das Hanggrundstück bietet einen herrlichen Ausblick übers Rheintal, der jedoch exakt gen Norden gerichtet ist, wohingegen das Haus zum Süden hin, wo sich die Straße befindet, eher geschlossen werden sollte“, so der Architekt Florian Hertweck. Die meisten Häuser in der direkten Nachbarschaft schirmen sich zur südlichen Straße ab und öffnen sich nach Norden zum Flusstal hin.

Die Architekten begegnen dieser widersprüchlichen Logik des Grundstücks mit einem teils tief eingeschnitten Baukörper, der die Sonne durch ein auf der äußeren Umfassungsmauer platziertes acht Meter breites Fenster weit bis ins Innere des Hauses lässt. Von Herbst bis Frühling soll die Sonne so diagonal durch das Gebäude bis in den tiefer gelegenen Wohnraum fallen.

Das großzügige Wohnhaus folgt einem einfachen Prinzip: einem ersten schmalen Riegel, in dem die dienenden Funktionen untergebracht sind, folgt ein zweiter breiterer, der im Gartengeschoss den Wohnbereich und im Obergeschoss die Schlafzimmer der Familie beherbergt. Zwischen beiden Riegeln findet sich die Küche, die damit zum baulichen Mittelpunkt des Hauses wird. Kinder und Eltern gelangen über eigene Brücken im Luftraum oberhalb dieser Küche in den „dienenden“ Teil des Baus zu ihren Ankleiden und Badezimmern. Die Einschnitte im Grundriss lassen dabei nicht nur Sonne optimiert einfallen, sondern geben immer wieder den Blick ins Tal frei.

David Kasparek

Hertweck Devernois Architectes Urbanistes, Haus UM, Sinzig am Rhein 2009 – 2014
Architekt (LPH 1-9):– Florian Hertweck, Bauleitung: Peter Hertweck
Tragwerksplanung: Stelio Berikaki, Sinzig
Bauherr: Privat
Fotos: Holger Jacobs

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*