Wohnhaus von pasel.kuenzel architects in Leiden

Architektonische Filter

Die Region entlang der niederländischen Nordseeküste zwischen Amsterdam und Rotterdam gilt als eine der am dichtest besiedelten Agglomerationen Europas. Fast fließend gehen von Amsterdam im Norden Haarlem, Noordwijk, Leiden und Den Haag in einem Siedlungsteppich auf, der seinen vorläufigen südlichen Abschluss in Rotterdam und dem Delta aus Rhein, Maas und Waal findet – ehe es auf belgischer Seite noch etwas … Mehr lesen

neu im club

Gebaute Mischwesen

Katharina Löser, Architektin BDA, Löser Lott Architekten, Berlin Katharina Löser und ihr Büropartner Johannes Lott gründeten 2011 das gemeinsame Architekturbüro in Berlin. Lott, Jahrgang 1980, arbeitete nach seinem Diplom an der TU Dresden 2008 zunächst zwei Jahre im Berliner Büro von Müller Reimann; Löser, Jahrgang 1981, machte sich direkt nach dem Diplom 2008 selbständig – ebenfalls in der Hauptstadt. Mit … Mehr lesen

KfW-Award 2015 vergeben

Außen grün, innen dünn

Anfang Juni wurde in Berlin der KfW-Award „Bauen und Wohnen“ verliehen. Was hätte man vom Jahresthema „Intelligent Bauen: modern, effizient, wohnlich“ nicht alles erwarten dürfen, leben wir doch in Zeiten, in denen viele architektonische Fragen unbeantwortet bleiben. Und dann dieser Architekturpreis der ehemaligen Kreditanstalt für Wiederaufbau. Die großen Begriffe der Architektur dieser Tage treffen hier aufeinander: Modern soll es sein, … Mehr lesen

Einfamilienhaus von UNStudio

Spiel mit Innen und Außen

Das von UNStudio realisierte W.I.N.D. House fügt sich mit ungewöhnlich geformtem Baukörper in die raue Polderlandschaft Nordhollands ein und deutet technisch auf die Zukunft des Wohnens. Schon der Name des Einfamilienhauses verweist auf das Wechselspiel von Außen und Innen, der hier besonders augenfällig ist: W.I.N.D. – ein Akronym der Initialen der Bauherrenfamilie – rekurriert zum einen auf den hier ständig … Mehr lesen

Neubau von Hertweck Devernois in Sinzig

Zur Sonne zur Freiheit

Am Anfang einer Planungsphase stehen immer Entscheidungen. Beim Bau eines Einfamilienhauses für eine junge Familie in Sinzig am Rhein mussten die Architekten des deutsch-französischen Büros Hertweck Devernois Architectes Urbanistes abwägen zwischen der Logik des Ortes und dem Credo der Öffnung des Hauses gen Süden. „Das Hanggrundstück bietet einen herrlichen Ausblick übers Rheintal, der jedoch exakt gen Norden gerichtet ist, wohingegen … Mehr lesen

Häuser-Award 2014

Ausgezeichnet

Die Zeitschrift Häuser vergibt gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten BDA, dem InformationsZentrum Beton und dem Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) jährlich den Häuser-Award, der seit 2004 Einfamilienhäuser auszeichnet. In diesem Jahr geht der erste Preis an das „Stripe House“ im niederländischen Leiden von GAAGA studio for architecture (Esther Stevelink und Arie Bergsma). Den Planern sei es gelungen „…auf winzigem … Mehr lesen

Ausstellung über Titus Bernhard Architekten

Schwaben in Berlin

Fast zehn Jahre nach der Ausstellung Sinnlicher Minimalismus präsentiert das Berliner Architekturforum Aedes erneut Arbeiten von Titus Bernhard Architekten. Das für seine – mehrfach ausgezeichneten – Einfamilienhäuser bekannte Augsburger Büro konnte mittlerweile sein Können bei verschiedensten Bauprojekten unter Beweis stellen. Entwürfe wie das Fußballstadion des FC Augsburg oder das Rathaus Bernried zeugen von dem breiten Aufgabenspektrum. Neben konzeptionellem Hochbau gehören … Mehr lesen

Film über Wohnbau in Österreich

Häuser für Menschen

Warum sollte es in unserem Nachbarland anders sein als hierzulande? Rund 80 Prozent der Österreicher träumen vom freistehenden Einfamilienhaus mit Garten – allen individuellen und gesellschaftlichen Nachteilen zum Trotz, ungeachtet der ökologischen und volkswirtschaftlichen Folgen. Doch bieten kompaktere Wohn- und Siedlungsformen selten befriedigende Alternativen. In den Städten dominiert ein rationeller Massenwohnbau „von der Stange“, der Bedürfnisse nach sozialen Kontakten und … Mehr lesen