Ausstellung „African Mobilities“ im Architekturmuseum der TU München

Keine Flüchtlingscamps

Das Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne zeigt ab dem 26. April die Ausstellung „African Mobilities. This Is Not a Refugee Camp Exhibition“ und setzt damit zum wiederholten Male einen Fokus auf den afrikanischen Kontinent. Zuletzt 2016 zeigte das Museum zum Beispiel die Ausstellung „Francis Kéré. Radically Simple“. Die aktuelle Schau ist in Zusammenarbeit mit der University … Mehr lesen

DAM kuratiert deutschen Beitrag auf der Architekturbiennale in Venedig

Making Heimat

Der Direktor des Deutschen Architekturmuseums (DAM) in Frankfurt am Main, Peter Cachola Schmal, wird 2016 Generalkommissar für den deutschen Beitrag auf der 15. Architekturbiennale in Venedig. Dies gab Bundesbauministerin Barbara Hendricks heute in Berlin bekannt. Hendricks folgt damit der Empfehlung der Expertenkommission, die nach einem offenen Wettbewerbsverfahren das DAM ausgewählt hat. Das Team um Peter Cachola Schmal wird ergänzt um … Mehr lesen

Podium in München zur Unterbringung von Flüchtlingen

Konzepte gesucht

Die Bayerische Architektenkammer widmet sich heute Abend in einer Diskussionsveranstaltung unter dem Titel „Neue Heimat“ der Frage, welche Visionen und konkreten Vorschläge Architekten und Stadtplaner für die Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland haben. „Mehr als 800.000 Menschen auf der Flucht suchen in diesem Jahr eine neue Heimat in Deutschland“, so die Veranstalter. „Sie kommen aus Afghanistan und Syrien, aus Eritrea und dem … Mehr lesen

Juliane Richter

Es geht auch anders

Perspektiven für Ankunft, Alltag und Zukunft „Den Flüchtling“ gibt es nicht. Es gibt immer nur die individuelle Geschichte eines Menschen, der von „woanders“ nach „hier“ kommt – und hier leben, manchmal auch überleben muss. Und es gibt Räume, die von Flüchtlingen nicht betreten werden (können): sei es aus bürokratischen Gründen, aus Angst, Scheu, oder fehlenden Möglichkeiten, Kontakt aufzunehmen. Dies können … Mehr lesen