editorial

mit hirn und hand

Ein postumes Gespräch mit Walter Gropius Andreas Denk: Herr Gropius, hundert Jahre nach der Gründung des Bauhauses in Weimar und 50 Jahre nach Ihrem Ableben hat sich die Entwicklung unserer Gesellschaft in einem Maß beschleunigt und globalisiert, wie es für Sie damals nicht absehbar war. Wie beurteilen Sie die jetzige Situation? Walter Gropius: Die Idee der heutigen Welt ist schon … Mehr lesen

Dirk Baecker

Eine Zeitenwende?

Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung Ich beginne mit einer Definition. Digitalisierung ist eine Übersetzung analoger Vorgänge in digitale Daten, die es ermöglicht, Frequenzen von Ereignissen zu erfassen und das Wissen um diese Frequenzen in die Systeme zurückzuspielen, die die Ereignisse produzieren. I. Digitalisierung ermöglicht somit das Registrieren, Protokollieren und die Kontrolle von Ereignissen in einem Modus, der mit dem Modus … Mehr lesen

Transmediale 2015

Digitale Auflösung

„We are all digital slaves.“ Jennifer Lyn Morone, die mit diesem Satz ihr Video beginnt, will mit ihrem Konzept der digitalen Überwachung ein Schnippchen schlagen und die Hoheit über ihre Daten und deren kommerzielle Verwertung zurückerobern: Da wir ohnehin beständig ausgespäht und unsere persönlichen Daten weiterverkauft werden, sagt sie, sei es nur folgerichtig, dass wir auch etwas vom finanziellen Gewinn … Mehr lesen