Pritzker-Preis 2018 geht an Balkrishna Doshi

Ein Werk im Schatten

Der Pritzker-Preis 2018 für Architektur geht an Balkrishna Doshi. Der 1927 im indischen Pune geborene Architekt ist hierzulande eher wenigen Fachleuten ein Begriff. Zuletzt fiel sein Name unter anderem im Rahmen der im Deutschen Architekturmuseum DAM gezeigten Ausstellung „SOS Brutalismus“. Die dazugehörige Website sosbrutalism.org listet insgesamt sechs von Doshis Werken auf – darunter die abrissgefährdete Premabhai Hall (Ahmedabad 1956–1972) und … Mehr lesen

Buch der Woche: Die neue Architektur der Gemeinschaft

Zusammen

Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein zeigt seit Juni die Ausstellung „Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“. Die von Ilka und Andreas Ruby in Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Architekturbüro EM2N kuratierte Schau nimmt sich als eine Art mash-up zweier aktueller Themen an, die die Architektur seit vielen Jahren in wachsender Intensität umtreiben: Zum einen der Frage, wie Wohnraum … Mehr lesen

Denise Scott Brown als Internet-Phänomen

Scott-Brown-Meme

Als „Meme“ bezeichnet man Internet-Phänomene, wo bestimmte Inhalte sich verselbständigen  und von Usern weltweit weitergestrickt werden. Bekannte Bespiele sind die abertausenden Fotocollagen, die aus der Jubelpose des italienischen Stürmers Mario Balotelli nach dessen zweitem Tor im Fußball-EM-Halbfinale im letzten Jahr gebastelt wurden oder die ermüdend lange Reihe von Videos, die Interpretationen des sogenannten „Harlem-Shake“ auf diversen Videoplattformen im Netz zeigen. … Mehr lesen

SANAA-Bau für Vitra fertiggestellt

Neuer Baustein

Der Vitra Campus im badischen Weil am Rhein ist eine einzigartig gebaute Collage moderner Architektur. Nicholas Grimshaw, Frank Gehry, Àlvaro Siza, Tadao Ando, Zaha Hadid und Herzog & de Meuron haben hier gebaut – ergänzt werden ihre Werke durch kleine Architekturen von Richard Buckminster Fuller und T.C. Howard, Jean Prouvé und Jasper Morrison. Nun wurde dieses aufregende Ensemble erweitert: die … Mehr lesen