Ausstellung im Museum für Architekturzeichnung Berlin

Gezeichnete Ideen

Das Skizzieren bleibt trotz digitaler Techniken eine wichtige Methode der schnellen und unkomplizierten Darstellung von Ideen und ist für Architekten ein zentrales Mittel, um Entwürfe zu entwickeln. Das Museum für Architekturzeichnung in Berlin zeigt bis zum 7. Oktober eine Reihe von Skizzenbüchern bekannter Architekten der Moderne und gibt damit Einblick in deren Arbeits- und Denkweisen. Zu sehen sind Arbeiten von … Mehr lesen

Buch der Woche: Snapshot

Nabelschau

Die beiden Brüder Ansgar und Benedikt Schulz sind zwei der aktivsten Architekten des Landes – nicht nur was ihre Bautätigkeit angeht. Beide leiten seit 2010 den Lehrstuhl für Baukonstruktion an der TU Dortmund, zudem publiziert das Brüderpaar regelmäßig. Zuletzt unter anderem das Lehrbuch „Perfect Scale“ zur Frage einer maßstabsgerechten Darstellung in der Architekturzeichnung. Seit Ende letzten Jahres liegt nun das … Mehr lesen

Ausstellung in der Architektur Galerie Berlin

Exquisite Corpse

Das Skizzenbuch hat die Architektenszene seit der Computerisierung des Entwurfsprozesses zu ideologischen Höhenflügen herausgefordert. Für einige ist es ein überkommenes Relikt alter Zeiten, für andere ein unabdingbares Werkzeug, um der sich in ständiger Krise befindlichen Architektur wieder ihren schöpferischen Geist einzuhauchen. Pablo Castro und Jennifer Lee von OBRA Architects aus New York scheinen eher der zweiten Gruppe anzugehören und beweisen … Mehr lesen