Ausstellung im DAZ Berlin

ehrlichmonument

Am 7. Juni eröffnet im Deutschen Architektur Zentrum DAZ die Ausstellung „ehrlichmonument“. Anhand des Werks und Lebens des Bauhaus-Schülers, Architekten und Designers Franz Ehrlich (1907-1984) soll dabei das Verhältnis zwischen Politik und Gestaltung beleuchtet werden. Ehrlich studierte und arbeitete von 1927 bis 1930 am Bauhaus in Dessau und war bestrebt, durch sein Wirken „am Aufbau einer neuen Gesellschaft mitarbeiten“. Während … Mehr lesen

Zwei Tagungen zu Kunst in Zeiten des Krieges

Gewalt gegen Architektur

Die Zerstörung der Tempelanlagen von Palmyra und die Ermordung des Chefarchäologen der antiken Stadt, die Sprengung der Buddhastatuen in Bamian, die Verwüstung der Bibliothek von Timbuktu – Nachrichten von zerstörten oder gänzlich eliminierten Kunstschätzen gehen um die Welt. Sie gehen uns etwas an und machen betroffen, auch wenn uns vom Ort des Geschehens tausende Kilometer trennen. Zwei Tagungen beleuchten das Thema nun … Mehr lesen