Neuer Vorstand

Thüringen hat gewählt

Letzte Woche wurde in Suhl der neue Landesvorstand des BDA Thüringen gewählt. Den Posten des Landesvorsitzenden hat nun Andreas Reich (reich.architekten,  Weimar) inne, der Claus D. Worschech ablöst. Seine Stellvertreterin ist Antje Osterwold (Osterwold + Schmidt, Weimar). Weiterhin wurden Johann Bierkandt (Johann Bierkandt, Weimar), Matthias Döhrer (B19 Architekten, Weimar), Christiane Hille (TECTUM, Weimar), Rainer Mester (deckert mester architekten, Erfurt) und  Matthias Zimmermann (Worschech Partner Architekten, Erfurt) gewählt. Der bisherige Landesvorsitzende Claus D. Worschech sowie die Vorstandsmitglieder Olaf Baum und Matthias Schmidt sind auf eigenen Wunsch aus dem Landesvorstand ausgeschieden.

Der neue Vorsitzende Andreas Reich lobt in seiner Presseerklärung die „wohl austarierte Zusammensetzung des neuen Vorstands mit ‚alten‘ Hasen“ und die „von allen Vorstandskollegen signalisierte Lust an der Arbeit“. In Zukunft wolle man, neben dem Engagement auf Landes- und Bundesebene, auch die Kooperation der drei mitteldeutschen Landesverbände des BDA mit den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt weiter ausbauen.

Red.

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*