Ausstellung und Diskussion über Wohnbauten in Erfurt

Böse Platte und besorgte Burger

Als Barbara Hendricks 2017 als amtierende Bundesbauministerin den aktuellen Bericht über die Wohnungswirtschaft vorstellte, konstatierte sie: „Bis 2020 benötigen wir mindestens 350.000 neue Wohnungen pro Jahr.“ Soweit, so richtig. Was dann folgte, ließ viele aufhorchen. Hendricks führt nämlich aus: „Serielles Bauen kann einen Beitrag zum bezahlbaren Wohnen leisten und sollte daher forciert werden.“ Viele witterten ein „Revival der Platte“ und … Mehr lesen

Ausstellung in Wolfsburg

Neue Standards

Aus der an Preisen reichen Architekturlandschaft ragt die Auszeichnung des Deutschen Architekturmuseums ohne Zweifel heraus. Der DAM-Preis kürt jährlich die „25 besten Bauten in/aus Deutschland“. In diesem Jahr wurde, für viele überraschend, die Wohnanlage wagnisART in München ausgezeichnet. Entworfen und realisiert wurde das bemerkenswerte Projekt von der Arbeitsgemeinschaft bogevischs buero und SHAG SchindlerHableArchitekten. Noch bis zum 6. Mai zeigt das … Mehr lesen

Buch der Woche: Neue Standards

Thesenhaftes

„Die ‚Neuen Standards‘ geben keine Handlungsanweisungen vor.“ In seinem Vorwort zur Publikation „Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen“ stellt BDA-Präsident Heiner Farwick klar, worum es dem BDA mit der gleichnamigen, im Deutschen Architektur Zentrum DAZ Berlin laufenden, Ausstellung geht. Die Beiträge seien vielmehr als „Plädoyer für einen Perspektivenwechsel“ und als „Impulsgeber“ zu verstehen. Und so erhofft sich der BDA mit … Mehr lesen

Symposium und Ausstellung im DAZ

Standards in Berlin

Die landeseigenen Berliner Wohnungsbaugesellschaften veranstalten am 27. Oktober ab 14 Uhr im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin ein Symposium unter dem Motto „Wohnen in Berlin jetzt! – Neue Standards für das Wohnen“. Nach der Begrüßung durch Matthias Böttger, (Künstlerischer Leiter des Deutschen Architektur Zentrums DAZ) und einer Key Note des Trendforschers Harry Gatterer (Geschäftsführer der Zukunftsinstitut GmbH, Frankfurt am … Mehr lesen

Neuer Vorstand

Thüringen hat gewählt

Letzte Woche wurde in Suhl der neue Landesvorstand des BDA Thüringen gewählt. Den Posten des Landesvorsitzenden hat nun Andreas Reich (reich.architekten,  Weimar) inne, der Claus D. Worschech ablöst. Seine Stellvertreterin ist Antje Osterwold (Osterwold + Schmidt, Weimar). Weiterhin wurden Johann Bierkandt (Johann Bierkandt, Weimar), Matthias Döhrer (B19 Architekten, Weimar), Christiane Hille (TECTUM, Weimar), Rainer Mester (deckert mester architekten, Erfurt) und  … Mehr lesen

bda bund

BDA-Präsidium: Führungswechsel

Der BDA-Bundesvorstand wählte am 6. Dezember in Berlin ein neues Präsidium. Michael Frielinghaus, sechs Jahre lang Präsident des Bundesverbands, kandidierte nach drei Legislaturperioden satzungsgemäß nicht wieder und wurde mit Standing Ovations verabschiedet. Ausgeschieden aus dem Präsidium sind ebenfalls Antje Osterwold (Weimar), Andreas Emminger (Nürnberg) und Michael Beisemann (Dortmund), langjähriger und verdienter „Finanzminister“ des Bundes. Zum neuen BDA-Präsidenten wurde der vormalige … Mehr lesen