Andachtsraum von Konermann + Siegmund Architekten BDA

Urhütte zum Träumen

Wer Hamburg über die Bramfelder und später Saseler Chaussee in Richtung Nordosten verlässt passiert Ammersbek. Hier liegt das „Haus am Schüberg“, ein Tagungs- und Bildungszentrum des Kirchenkreises Hamburg-Ost. Für die Metropolregion Hamburg will die Einrichtung zu Themen aus den Bereichen Kirche, Religion, Kunst, Gesellschaft und Umwelt ein „…gastlicher Ort für Gruppen aus der Erwachsenenbildung und Wirtschaft“ sein.

Konermann + Siegmund Architekten BDA Stadtplaner haben nun einen neuen Andachtsraum in den Innenhof des eingeschossigen Backsteinbaus platziert. Der kleine Baukörper spielt formal gleichermaßen mit Anleihen aus dem Kapellen- und Kirchenbau und mit dem Typus der Urhütte. Eine bescheidene Architektur ist den Planern des Hamburger Architekturbüros damit gelungen, die sich ganz in den Dienst ihrer Funktion stellt und am Ort nicht auftrumpft, sich im Bestand aber dennoch selbstbewusst als neuer Baustein im bestehenden Ensemble behauptet. Den Baukörper kippen die Architekten leicht nach rechts aus der Achse des ansonsten streng symmetrischen Innenhofs der Anlage. Auf quadratischer Grundfläche von rund 4,5 Metern Kantenlänge haben sie einen Holzrahmenbau aus vorgefertigten Elementen errichtet, der von einem Satteldach mit 9,35 Meter Firsthöhe abgeschlossen wird. Die Außenseiten von Wand und Dach sind mit vorbewitterter sibirischer Lärche versehen, was die Bauteile optisch zusammenschließt. Traufseitig sind Wand- und Dachflächen in einer Stülpschalung ausgeführt, die Giebelseiten dagegen in klassischer Nut- und Federschalung. Der gesamte Innenraum ist mit weißpigmentierter Kiefer verkleidet.

„Der neue Andachtsraum im Innenhof ist ein spiritueller Raum, ein Raum der Begegnung mit Gott, ein Ort zum Träumen, für Visionen, ein Ort der Verheißung. In diesem Raum kann man singen, lesen, hören und schweigen. Hier erlebt man Stille, Begegnung mit Gott und Menschen, Geborgensein, Klang und Andacht, Verheißung und Ruhe – die Gestaltung schafft einen offenen Rahmen für Visionen und Utopien“, so Büropartner Georg Konermann-Dall.

Dka

Konermann + Siegmund Architekten BDA Stadtplaner
Andachtsraum am „Haus am Schüberg“

Ammersbek, 2013 – 2014
Bauherr:
Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Hamburg-Ost
Tragwerksplaner:
Cornelius Back, Lübeck
Holzbaubetrieb:
Holzbau Pagels GmbH, Bad Segeberg

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*