Werkvortrag an der Akademie der Künste Berlin

Víctor López Cotelo

Die Vortragsreihe „On the Duty and the Power of Architecture”, die in diesem Jahr an der Akademie der Künste in Berlin veranstaltet wird, beginnt am 26. Februar mit dem spanischen Architekten Víctor López Cotelo. Der aus Madrid stammende Architekt, der von 1993 bis 2012 am Lehrstuhl für Entwerfen und Denkmalpflege an der TU München tätig war, erhielt unter anderem 2015 den spanischen Architekturpreis für den behutsamen Um- und Ausbau der Architekturfakultät der Universität Granada. In seinem Werkvortrag gibt der Architekt Einblick in sein Schaffen, seine Heimatstadt Madrid und das Baugeschehen in Spanien.

Víctor López Cotelo, Fundación Laboral de la Construcción in Pontepedriña, Santiago de Compostela 2017, Foto: Fuco Reyes

Die Veranstaltung stellt den Auftakt einer Vortragsreihe dar, in der fünf internationale Akademie-Mitglieder über ihre architektonische Arbeit sprechen. Begrüßung und Moderation übernimmt Wilfried Wang, seit 2012 stellvertretender Direktor der Sektion Baukunst der Akademie der Künste Berlin. Tickets können über ticket@adk.de reserviert werden.

Elp

On the Duty and the Power of Architecture: Víctor López Cotelo
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin-Tiergarten
Foto: Fuco Reyes

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*