Buch der Woche: Neuperlach ist schön

Platten-Potential

„Neuperlach ist schön“ – wie zur stolzen Bestätigung dieses Titel-Statements wirkt die 700 Seiten starke und gefühlt fünf Kilo schwere Publikation wie eine Papier gewordene Manifestation besagter Münchner Großwohnsiedlung. Doch auch der Inhalt des Buches zeigt: Optimismus gegenüber der Weiterentwicklung von Plattenbauquartieren ist angesichts des Wohnungsmangels nicht nur notwendig, sondern bringt auch enormes entwerferisches Potential mit sich. Der monumentale Band, … Mehr lesen

Werkvortrag an der Akademie der Künste Berlin

Víctor López Cotelo

Die Vortragsreihe „On the Duty and the Power of Architecture”, die in diesem Jahr an der Akademie der Künste in Berlin veranstaltet wird, beginnt am 26. Februar mit dem spanischen Architekten Víctor López Cotelo. Der aus Madrid stammende Architekt, der von 1993 bis 2012 am Lehrstuhl für Entwerfen und Denkmalpflege an der TU München tätig war, erhielt unter anderem 2015 … Mehr lesen

Buch der Woche: Home not Shelter

Offene Fragen

Wer sich die aktuellen Äußerungen der demagogisch auftretenden CSU-Spitze zu Gemüte führt, kann nicht anders, als sich zu wundern. Auf der einen Seite wird vom Generalsekretär der Partei rassistisch davon schwadroniert, dass integrierte Menschen aus dem Senegal, die hier ministrieren und Fußball im Verein spielen, „das Schlimmste“ seien, weil man „die nie wieder“ los würde, der Parteivorsitzende Horst Seehofer und … Mehr lesen

Leben in der Fremde

Ausstellung im Architekturmuseum Schwaben

Die Frage, wie Flüchtlinge kurz- und auch langfristig untergebracht werden können, ist aktuell in aller Munde. Es wird immer deutlicher, dass es einen Bedarf an sorgfältig durchdachten Unterbringungskonzepten gibt, die sowohl lebenswertes Wohnen als auch soziale Integration ermöglichen. Eine Gemeinschaftsausstellung, die ab dem 23. Juli im Augsburger Architekturmuseum Schwaben zu sehen sein wird, will sich dem Themenkomplex von mehreren Seiten … Mehr lesen

Andreas Hild

Umbau und Lehre

Theoretischer Unterbau für eine neue Tradition „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.” (Antoine de Saint-Exupéry zugeschrieben) Als Architekten sind wir darauf trainiert, drängende Fragen mit einem einzigen überzeugenden Entwurfsgedanken zu beantworten. Wir streben danach, … Mehr lesen

Buch der Woche: Logbook Munich

Jeder Strich eine Welt

Logbuch, das: „Ein Tagebuch auf Seeschiffen, in das alle für die Seefahrt wichtigen Beobachtungen eingetragen werden“. Für Studenten der Architektur an der TU München ist es das Fahrtenbuch, mit dem sie in ihre Auslandssemester aufbrachen. 160 Studenten, 37 Länder, ein Jahr. Sie nahmen ein Skizzenbuch mit, um ihre Eindrücke von Lisboa bis New York City festzuhalten, teilten es auf der … Mehr lesen

Ausstellungen zu Paul Schneider-Esleben

Zwei Mal Paul

Die Rochus-Kirche, das Mannesmann-Hochhaus und die Haniel-Garage, der Köln-Bonner Flughafen und das Wuppertaler Sparkassengebäude – das sind nur einige Bauten des Düsseldorfer Architekten Paul Schneider-Esleben, der am 23. August 2015 seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Heinrich Klotz sagte zu seiner Architektur, sie spiegele die stilgeschichtlichen Entwicklungen der ersten zwei Jahrzehnte nach dem Krieg wie eine „Architekturgeschichte im Kleinen“. Wie kaum … Mehr lesen

BDA Bayern

Wohnbau-Perspektiven

Mit Josef Schmid, Zweiter Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München und Prof. Bruno Krucker, von Ballmoos Krucker Architekten, Zürich und Lehrstuhl für Städtebau und Wohnungswesen, TU München, Moderation: Frank Kaltenbach, Redakteur DETAIL „Sie müssen sich als Politiker bewusst sein, welche enorme Verantwortung Sie mit dem Bau neuer Wohnquartiere haben, vor allem gegenüber der nächsten … Mehr lesen

BDA Bayern

Drei Werkberichte und ein Disput

Der BDA Kreisverband München-Oberbayern startet im November 2014 eine neue Vortragsreihe und lädt namhafte Architekten zu einem klassischen Werkbericht ein. Den Auftakt bestreitet am 6. November im Theodor-Fischer Hörsaal der TU München das Basler Büro Christ &Gantenbein, das seit seiner Gründung vor gut 15 Jahren mit zahlreichen Wettbewerbsgewinnen und Realisierungen auf sich aufmerksam gemacht hat – vor allem auch im Museumsbau. … Mehr lesen

Symposium zu informellem Städtebau in Megacities

Marke Eigenbau

Eine derzeit wesentliche, für Europäer eher exotische Stadtentwicklung ist das unaufhörliche Wachsen der sogenannten Megacities in ärmeren und aufstrebenden Gebieten der Welt. Metropolregionen, die heute schon viele Millionen Einwohner umfassen, erfahren einen steten Zulauf der Landbevölkerung – in der Hoffnung auf Arbeit und ein modernes Leben. Damit einher gehen städtebauliche und soziale Probleme: Oft bleibt Zuzüglern auf Grund ihrer Armut … Mehr lesen