Film und Diskussion zur Bodenfrage im DAZ

Warum schweigt die Gesellschaft?

In der Reihe „Wir müssen reden!“ zeigt das Deutsche Architektur Zentrum DAZ in Berlin am Samstag, den 16. Dezember, den Film „The Property Drama“ von Arno Brandlhuber und Christopher Roth. Der schon auf der Architekturbiennale 2016 in Venedig gezeigte Film beleuchtet eindrücklich die Zusammenhänge zwischen dem Zerfall sozialen Lebens in unseren Städten und den steigenden Grundstückspreisen. Die Bodenfrage – der eigentliche Grund für steigende Bau-, Kauf- und Mietkosten –  und wie wir mit dem Grund umgehen, ob ihn jemand besitzen darf und wenn ja, wer, ist zentraler Punkt des halbstündigen Films.

Neoliberalen Positionen, die gänzlich den Marktmechanismen vertrauen, setzt der in diesem Jahr im Rahmen der Architekturbiennale Chicago gezeigte Film, Architekten, Aktivisten und Publizisten wie Phillys Lambert oder den ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel gegenüber. Dieser benennt im Film eine unfassbare Zahl, wenn er konstatiert, dass die Grundstückspreise in München bis zum Ende seiner Amtszeit bis 1972 um 352 Prozent und von 1952 bis heute um insgesamt 36.000 Prozent (!) gestiegen sind. Und so richtet sich der ehemalige Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau mit der Frage ans Publikum, warum die Gesellschaft zu dem das Allgemeinwohl betreffende Thema eigentlich überwiegend schweige.

Im Anschluss an den Film diskutieren unter der Moderation von Matthias Böttger (künstlerischer Leiter des DAZ) und Thomas Welter (Bundesgeschäftsführer des BDA) der Architekt Arno Brandlhuber, die Abteilungsleiterin für Verkauf in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Heidrun Hendricks, der Abteilungsleiter für Wohnungswesen, Stadterneuerung, Soziale Stadt in der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Jochen Lang, der Künstler und Filmemacher Christopher Roth sowie Michael Sachs, Staatsrat a.D. und Aufsichtsratsvorsitzender der Gewobag.

Dka

Wir müssen reden! The Property Drama
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
16.
Dezember, 16 Uhr
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6
(vormals Köpenicker Straße 48/49)
2.
Hof
10179 Berlin-Mitte

The Property Drama (Trailer)

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*