Zwei Architektur-Ausstellungen im Grassi Museum Leipzig

Wohngemeinschaft und Museumsbau

Gleich zwei Ausstellungen eröffnen heute im Leipziger Grassi Museum für angewandte Kunst, die sich mit Architektur beschäftigen. Dies ist zum einen die Schau „Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“, die sich mit alten und neuen Wohnformen im Kollektiv auseinandersetzt sowie die Präsentation „Grassi Future – Visionen für den Leipziger Johannisplatz“ mit Entwürfen von Architektur-Studierenden der TU Dortmund unter Leitung der Professoren und Leipziger Architekten Ansgar und Benedikt Schulz.

Die Wohnausstellung „Together!“, die zuerst im Vitra Design Museum in Weil am Rhein gezeigt wurde, veranschaulicht in großen Modellen, Filmen und begehbaren Wohnsituationen zeitgenössische und historische Formen des Zusammenlebens in der Gemeinschaft. Die Beispielprojekte kommen dabei aus der ganzen Welt, jedoch auch aus Leipzig selbst: gerade die große Menge an unrenovierten Bestandsbauten bietet hier die Möglichkeit für ein gemeinschaftliches Ausbauen und Wohnen.

Die Entwurfspräsentation der Master-Studierenden aus Dortmund dagegen hat sich mit dem Bauwerk des Grassi Museums selbst beschäftigt. Das neusachliche Bauwerk mit expressiven Art-Déco-Elementen wurde in den fiktiven Planungen um einen Neubau erweitert, mit dem „der vor dem Museum liegende Johannisplatz und das gesamte Museumsquartier zu einem lebendigeren und attraktiveren Teil der Standlandschaft“ werden sollten.

Elp

Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft
Eröffnung: Mittwoch, 28. November, 19.00 Uhr
Ausstellung: 29. November 2018 – 17. März 2019

Grassi Future – Visionen für den Leipziger Johannisplatz
Eröffnung: Mittwoch, 28. November, 19.00 Uhr
Ausstellung 29. November 2018 bis 17. März 2019
Öffnungszeiten: Di bis So, 10.00 – 18.00 Uhr, montags sowie am 24. und 31. Dezember 2018 geschlossen

Grassi Museum für angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig
www.grassimuseum.de

Abbildungen:
1 Ausstellungsansicht „Together! Die Neue Architektur der Gemeinschaft“, Grassi Museum Leipzig, Foto: Mark Niedermann
2 Josai Nagoya Naruse Inokuma Architects, Foto: Masao Nishikawa
3 Modellfoto; Entwurfsverfasser/in: Katalin Roza
4 Modellfoto; Entwurfsverfasser/in: Kamil Malecki

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*