Buchpräsentation URBAN LIVING im DAZ

Comme il faut

Seit vielen Jahren gilt Berlin als Experimentierfeld für außergewöhnliche Stadtentwicklungsprozesse und selbstorganisierte Bauprojekte. Aber mit 75 Prozent Mietwohnungen beeinflusst öffentlicher Wohnungsbau die Stadtentwicklung auch in Zukunft maßgeblich. Strategien für das Kommende, die sowohl die Vorteile des urbanen Lebens als auch die spezifischen Eigenheiten des jeweiligen Ortes stärken, sind genauso gefragt wie Lösungen, die die Qualitäten von Self-Made-Projekten auf (klassische) Akteure der Immobilienwirtschaft übertragbar gestalten und Synergien zwischen Stadtbewohnern und Entscheidungsträgern erzeugen. Das Buch URBAN LIVING – Strategien für das zukünftige Wohnen (Jovis Verlag) hat neue Qualitäten des Wohnungsbaus herausgearbeitet. Es zeigt, wie die Entwürfe von mehr als 30 internationalen Architekturbüros neuen Lebensstilen Raum geben, die Zusammenhänge im Quartier stärken und gleichzeitig das bezahlbare Wohnen im Blick behalten.

Am 30. März wird das von Kristien Ring in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin herausgegebene Buch im DAZ vorgestellt. Diskutiert wird, welche Ansätze, Ideen und Visionen für den zukünftigen Wohnungsbau in Berlin eine Rolle spielen. Wie geht man mit dem knappen Raum um, wie werden die gewaltigen Wohnungsbauvorhaben als Chance genutzt, neuen Formen des städtischen Wohnens eine Perspektive zu geben? Im Anschluss hält Jean-Philippe Vassal einen Vortrag. Der von Lacaton & Vassal realisierte Umbau des „Tour Bois le Prêtre“ in Paris ist selbst ein beredtes Beispiels dafür, wie man überlegtes Weiterbauen von Architektur, Partizipation der Bewohner und Bezahlbarkeit vereinbaren kann. Der Abend wird komplettiert durch ein Gespräch mit der Senatsbaudirektorin von Berlin, Regula Lüscher.Die Veranstaltung ist auch eine Preview auf die kommende Ausstellung im DAZ zum Thema „URBAN LIVING: From Self-Made City to Future Strategies”. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 21. Mai statt, sie ist bis zum 5. Juli 2015 im DAZ zu sehen.

Red.

URBAN LIVING – Strategien für das zukünftige Wohnen
Buchvorstellung, Vortrag und Gespräch mit Kristien Ring, Jean-Philippe Vassal und Regula Lüscher

30. März 2015, 18.00 Uhr
Eintritt frei

Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin
Zweiter Hinterhof

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*