Fritz-Höger-Preis 2014

Jede Menge Backstein

2008 wurde der Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur erstmals ausgelobt. Beim diesjährigen Durchgang des alle drei Jahre verliehenen Preises gab es mehr als 500 Einreichungen – jede Menge Arbeit also für die Jury um BDA-Präsident Heiner Farwick, der auch Andreas Meck (Gesamtsieger Fritz-Höger-Preis 2011), Alexander Schwarz (Partner und Design Director bei David Chipperfield Architects, Berlin), Enrique Sobejano (Nieto Sobejano Arquitectos, Madrid) und Kaye Geipel (stellvertretender Chefredakteur der Bauwelt) angehörten.

In diesem Jahr wurde der Fritz-Höger-Preis in einer neuen Systematik verliehen. So wurde erstmals ein Grand Prix vergeben, darüber hinaus wurden über 20 weitere Projekte mit dem Fritz-Höger-Preis 2014 in Gold und Silber prämiert. Zudem erhielten ausgewählte Projekte die Auszeichnung Special Mention – damit würdigt die Jury vorbildliche Details, die sich im besonderen Maße hervorheben.

Mit dem Grand Prix wurde der sogenannte „Siza-Pavillon“ auf der Raketenstation der Insel Hombroich von Álvaro Siza und Rudolf Finsterwalder ausgezeichnet. „Dieser vereine“, so die Jury, „…losgelöst von gestalterischen Konventionen,  Architektur, Kunst und Natur zu einer eindrucksvollen Gesamtkomposition.“ Dem Museumsbau gelänge „…die Inszenierung des Ortes.“ Zu den weiteren Gewinnern zählen unter anderen auch LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei (Stuttgart) mit dem Bischöflichen Ordinariat in Rottenburg-Stuttgart und KNOWSPACE (Berlin) mit den Atelierhäusern in Songzhuang, China (siehe der architekt 2/14, S. 88-91). Der Newcomer-Award geht an M&DB Architecten aus Den Haag für das House LS in Sri Lanka und an Jan Rösler Architekten aus Berlin für das Haus Stein in der Magdeburger Börde in Sachsen-Anhalt.

Noch bis zum 19. Oktober gastiert die Ausstellung aller ausgezeichneten Projekte im DAZ. Danach wird sie ab 2015 an verschiedenen Hochschulen in Deutschland als Wanderausstellung zu sehen sein. Auslober der Auszeichnung ist die Initiative Bauen mit Backstein – ein Zusammenschluss von 18 Backsteinherstellern aus Deutschland. Seit 2011 wird der Preis in Kooperation mit dem Bund Deutscher Architekten BDA verliehen.

Red.

Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur
Ausstellung der Siegerprojekte 2014
Montag bis Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr
Eintritt frei
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Taut Saal
Köpenicker Straße 48/49
10179 Berlin

Alle Siegerprojekte

Grand Prix
Álvaro Siza und Rudolf Finsterwalder, Stephanskirchen
Siza-Pavillon Insel Hombroich, Neuss

Öffentliche Bauten, Sport und Freizeit
Gold
VON M, Stuttgart
Museum Luthers Sterbehaus, Eisleben
Silber
Boonserm Premthada, Bangkok
Kantana Film Institute, Thailand
Silber
Dietzsch & Weber Architekten, Halle
Erweiterung Melanchthonhaus Wittenberg
Silber
Johan Celsing Arkitektkontor, Stockholm
The New Crematorium, Woodland Cemetery, Stockholm
Silber
kleyer.koblitz.letzel.freivogel, Berlin
Kita Kinderland Wittstock/Dosse
Silber
Königs Architekten, Köln
St. Marien in Schillig
Silber
LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei, Stuttgart
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart
Silber
Lundgaard & Tranberg Architects, Kopenhagen
Sorø Art Museum, Sorø

Büro- und Gewerbebauten
Gold
Boltshauser Architekten, Zürich
Umbau Atelierhaus Dubsstrasse, Zürich
Silber
KNOWSPACE, Erhard An-He Kinzelbach, Berlin
Atelierhäuser in Songzhuang, China
Silber
raumwerk, Frankfurt am Main
Parkhaus Jahrhunderthalle Bochum
Silber
SOL89, Sevilla
Cooking School in Ancient Slaughterhouse, Cádiz, Spanien
Silber
TYIN tegnestue Architects, Trondheim
Cassia Co-op Training Centre, Indonesien

Wohnungsbau/Geschosswohnungsbau
Gold
vir.mueller architects, Neu Dehli
Defence Colony Residence, Neu Dehli
Silber
JSWD Architekten, Köln
Wohnhaus des Seniorenhauses St. Gertrud, Düren
Silber
Proctor and Matthews Architects, London
Hargood Close, Colcheste, United Kingdom
Silber
Luis Martínez Santa-María, Madrid
27 Social housing, Mocejón, Toledo, Spanien
Silber
KPW Papay Warncke und Partner, Hamburg
Katharinenquartier, Hamburg
Silber
E2A Piet Eckert und Wim Eckert, Zürich
Escher Terrassen, Zürich

Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
Gold
H Arquitectes, Barcelona
1101 House, Sant Cugat del Vallès, Barcelona
Silber
Bayer & Strobel Architekten, Kaiserslautern
Wohnhaus Z, Frankfurt am Main
Silber
M&DB Architecten, Den Haag
House M, Steensel, Niederlande
Silber
Tham & Videgård Arkitekter, Stockholm
Creek House, Schweden

Ganzheitliche Sanierung
Gold
Dohse Architekten, Hamburg
Bestattungsforum Ohlsdorf

Weiterbauen im Bestand
Gold
Witherford Watson Mann Architects, London
Astley Castle, Warwickshire

Bestes Passivhausprojekt
Silber
Ackermann + Raff, Stuttgart
Gymnasium in Frankfurt-Riedberg

Newcomer-Award
Gold
M&B Architecten, Den Haag | House LS, Sri Lanka
Gold
Jan Rösler Architekten, Berlin
Haus Stein, Magdeburger Börde, Sachsen-Anhalt

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*