BDAtalk Online

Leuchtturmprojekt Konzertsaal?

Jahrelange Dispute über öffentliche Großprojekte sind keine Seltenheit mehr. Eine nicht abreißende Kette von Schlagzeilen über Misswirtschaft bei Infrastruktur- und Kulturbauprojekten ist Grund genug. Damit diese Auseinandersetzung nicht erst mit dem Aufkommen der Katastrophe beginnt, startet der BDA Bayern jetzt eine neue Online-Debatte. Die Diskussion über einen geplanten Konzertsaal für München dauert bereits einige Zeit an. Doch es bewegt sich etwas. In unserer aktuellen Ausgabe der architekt 3/16 „Umbau als Chance“ berichten wir über die Planungen für das Werksviertel am Ostbahnhof in München. Ebendort hat das bayerische Kabinett den Standort für die neue Heimat des BR-Symphonieorchesters beschlossen. Eine mögliche Inbetriebnahme wird für Ende 2021 anvisiert. Jetzt ist die Öffentlichkeit aufgefordert, ihre Vorstellungen für das kommende Projekt zu äußern.

Auf der Online-Plattform BDAtalk wurden bereits Meinungen von Künstlern, Architekten und Politikern zu den weiteren Erwartungen an das Projekt gesammelt. Unter anderen äußern sich dort Christian Gerhaher (Sänger, München) und Ludwig Spaenle (Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, München).

Der BDA Bayern lädt neben Architekten, Landschaftsarchitekten und Städtebauern die an Architektur interessierte Öffentlichkeit ein, sich unter www.bda-talk.de an der Diskussion zu beteiligen.

rob

Leuchtturmprojekt Konzertsaal – jetzt nicht kleckern, sondern klotzen?
Online-Debatte über den neuen Konzertsaal in München
Veranstalter: BDA Bayern
www.bda-talk.de

Abbildung:
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks beim Fototermin © Bayerischer Rundfunk

Artikel teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*