Tagung in München

Architecture Matters

Vom 11. bis zum 12. April findet in der Alten Akademie in München die Tagung „Architecture Matters“ statt, die jährlich unter verschiedenen Themenschwerpunkten alle maßgeblichen Akteure der Baukultur – Architekten, Immobilienbranche, Politik – zusammenbringt. In diesem Jahr wird unter der Überschrift „THINK BIG! Great Ideas, Large Scale Projects and Disaster” über Großmaßstäblichkeit und Zerstörung als Grundlage für Neues diskutiert. Auch der Veranstaltungsort – ein derzeit leerstehendes Gebäude in der Münchner Fußgängerzone – ist gewissermaßen Teil des Themas. Neben Franz-Josef Höing (Oberbaudirektor, Hamburg), Regula Lüscher (Senatsbaudirektorin, Berlin), Christiane Thalgott (Stadtbaurätin i. R. München) und Elisabeth Merk (Stadtbaurätin, München) sind zudem die Architekten Winy Maas (MVRDV, Rotterdam) und Christoph Ingenhoven (ingenhoven architects, Düsseldorf), der Architekturkritiker Niklas Maak, der Kopenhagener Kriegsfotograf Jan Grarup sowie Tobias Sauerbier und Jürgen Fenk des Wiener Immobilienunternehmens Signa zu Gast.

Für junge Architekten besteht darüber hinaus die Möglichkeit, in Speed-Datings in Kontakt mit Projektentwicklern zu kommen. Die Bewerbungsfrist für junge Architekten läuft noch bis zum 31. März 2019.

Elp

Architecture Matters. Inspiration Business Network
THINK BIG! Great Ideas, Large Scale Projects and Disaster
11.–12. April 2019
Alte Akademie
Neuhauser Straße 8–10
80333 München

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*