der architekt 6/19

konstruktion

grundlagen der architektur IV

„Konstruktion“ bedeutet aus sprachlicher Sicht das Fügen von Teilen zu einem Ganzen. Die Rolle der Konstruktion wird in der gegenwärtigen Architektur recht unterschiedlich gesehen. Von einigen wird sie als wesentliches gestaltgebendes Prinzip verstanden – andere streben an, den Zusammenhang zwischen architektonischer Gestalt und Konstruktion zu überwinden. Aber trägt eine „Freiheit in der Erscheinung“ dem Wesen der Architektur noch Rechnung? Muss die Konstruktion über die Architektursprache zur Anschauung kommen, wenn sie nachvollziehbar und lesbar bleiben soll?

>> MEHR LESEN

der architekt 6/19 „konstruktion. grundlagen der architektur IV“ bestellen.

 

Inhalt

Rubriken

editorial
>> MEHR LESEN

impressum

foreign affairs

zu sehen und zu lesen

smalltalk

gleiters universum

kritischer raum

auf ein wort

 

Thema

Architektonik des Raums
Uwe Schröder
>> MEHR LESEN

Musik als Konstruktion
Marie-Luise Maintz im Gespräch mit Andreas Denk

Ein romantisches Symbol
Andreas Denk

Inversionen
Jörg H. Gleiter

Konstruktion / Konstruktion
Werner Oechslin

Symbolisches Potential der Konstruktion
Rainer Schützeichel

Struktur
Hartwig Schneider
>> MEHR LESEN

Eine Ethik der Konstruktion
Uwe Schröder im Gespräch mit Andreas Denk

 

Service

bda chronik

bda bund

houston, we have a problem

daz

kern + these

bda baden-württemberg

bda bayern

bda berlin

bda hamburg

bda nordrhein-westfalen

planen und bauen

neu im club:
Christina Jagsch, Jagsch Architekten BDA, Kaiserslautern

architekten und richter

persönliches

tatort

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*