Gerhard Matzig im Gespräch

Über Geschmack lässt sich sehr wohl streiten

Am 16. Juni zeichnete der Bund Deutscher Architekten BDA den Leitenden Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung Gerhard Matzig mit dem BDA-Preis für Architekturkritik 2018 aus. Im Vorfeld der Preisverleihung im Hamburger Schmidt-Theater sprachen Benedikt Hotze, Pressereferent des BDA, und David Kasparek, Redakteur bei der Zeitschrift der architekt, mit Matzig über seine Arbeit, Architekturkritik, messbare Baukultur und den Wandel des … Mehr lesen

2. Hochschultag der Architektur

Spezialist vs. Generalist?

Absolventen des Architekturstudiums sollen entwerfen, konstruieren, organisieren und steuern – und als Generalisten interdisziplinäre Programmziele koordinieren können. Diese Kompetenz unterscheidet Architekten von Fachspezialisten. In den letzten Jahren wurde das Aufgabenspektrum von Architekten zunehmend fragmentiert. Statt den gesamten Bauprozess zu begleiten, werden von Architekten zunehmend Teilleistungen gefordert. Kritiker sehen in der entwurfsorientierten Ausbildung den Grund, dass der Berufsstand einen Teil seiner … Mehr lesen

editorial

? versus !

Das Credo, dass der Architekt per se ein soziales Wesen sei, verfolgt den Berufsstand wahrscheinlich seit Anbeginn der Moderne. „Schuld“ daran sind jene Protagonisten, die im 19. und 20. Jahrhundert mit ihrer Haltung und ihren städtebaulichen Entwürfen und Bauten die Sozialreformen begleitet haben, die mit der Modernisierung und Demokratisierung unserer Gemeinwesen einhergegangen sind. Der Nimbus des gesellschaftlichen Gestalters hat dazu … Mehr lesen

Umfrage des ACE

Berufsbild

Der europäische Dachverband der Architektenorganisationen ACE lud kürzlich zu einer Umfrage ein, bei denen die Mitgliedsorganisationen um Verteilung an ihre Mitglieder gebeten wurden. Der ACE fragt in regelmäßigen Abständen die wirtschaftliche Situation und das Geschäftsklima bei den europäischen Architekten ab. Die Ergebnisse dieser Umfragen werden nach Abschluss jeweils an die Mitgliedsorganisationen versandt und stehen auf der Webseite des ACE zur … Mehr lesen

architekten und richter

Herausforderung

Das Berufsbild des Architekten und die mit diesem einhergehenden Verpflichtungen sind schon allein eine Herausforderung, wird vergegenwärtigt, dass es ein abschließendes, vom Architekten zu beachtendes Pflichtenspektrum nicht gibt. Das Alleinstellungsmerkmal jedes Projekts stellt so individuelle Anforderungen, die – überwiegt die Leidenschaft zum Berufsbild des Planers nicht – an die Grenzen des Erträglichen führen können. Mutig erscheint es daher, dass sich gerade … Mehr lesen