Architekturfestival in Wien

Turn on

Vom 5. bis zum 7. März findet in diesem Jahr das 18. Architekturfestival „Turn on“ im ORF RadioKulturhaus in Wien statt, das Oberthema lautet dabei diesmal „Impulse für die Zukunft“. Laut den Veranstaltern der Architekturstiftung Österreich stellt das Festival unter dem Motto „nonstop Vorträge“ nicht nur ambitionierte Architektur vor, sondern steht zugleich für die „kritische Reflexion des zeitgenössischen Baugeschehens und (…) den Dialog unterschiedlicher Disziplinen und Sparten“.

Während die ersten beiden Veranstaltungstage im Format „Turn on Partner“ von Dialogen zwischen Architekten und Vertreterinnen aus Verwaltung, Politik und Industrie bestimmt sind, werden am dritten Tag Vorträge zu konkreten Bauwerken zu hören sein, unter anderem von Max Dudler, Bernardo Bader und Jaccaud Spicher. Den Festvortrag am zweiten Tag wird die Architektin Yvonne Farrell halten, die gemeinsam mit Shelley McNamara das renommierte Büro Grafton Architects in Dublin führt.

Für Architektinnen und Architekten aus Deutschland interessant: Erstmalig werden die beiden ersten Festivaltage in diesem Jahr auch von einigen deutschen Architektenkammern als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Genauere Informationen hierzu sowie das detaillierte Programm sind über die Website von „Turn on“ abrufbar.

Elp

Turn on Architekturfestival
5. bis 7. März 2020
ORF RadioKulturhaus
Argentinierstraße 30a
1040 Wien

www.turn-on.at

Artikel teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*